Sie sind hier: Home > Leben > Familie >

Freiräume schaffen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Freiräume schaffen

Ein Einzelkind kommt häufig in den Genuss eines ausgeklügelten elterlichen Unterhaltungsprogramms wie Ausflüge, Kletterpark-, Schwimmbad-, Museums- oder Zoobesuche, so dass das Thema Langeweile automatisch tabu bleibt. Nicht selten kommt dabei aber das Bedürfnis des Kindes nach "unverplanter“ Zeit - eventuell auch ohne Mama und Papa - zu kurz. Deshalb sollten Eltern dafür sorgen, dass ihr Kind im wahrsten Sinne des Wortes Freizeit hat und die Gelegenheit bekommt, sich allein ohne Animationsprogramm zu beschäftigen oder mit Freunden zu spielen - auch auf die Gefahr hin, dass es mal langweilig ist. Auch damit müssen Kinder lernen umzugehen.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Es hätte viel schlimmer enden können 
Dieser Lkw-Fahrer ist nur knapp dem Tod entronnen

Sein Fahrzeug steht auf der Kippe und droht in die Tiefe zu stürzen. Video



Anzeige
shopping-portal