Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Familienleben > Weihnachten >

Christmas-Shopping in New York: Tipps und Hotspots

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Trend  

Christmas-Shopping in New York: Weihnachtseinkäufe in den USA

22.10.2014, 13:38 Uhr | me (CF)

Christmas-Shopping in New York im Vorfeld der Weihnachtsfeiertage liegt voll im Trend: Immer mehr Europäer verschieben den Geschenke-Einkauf in die USA. Dies ist nicht nur den bezahlbaren Flügen geschuldet, sondern auch dem zuletzt sehr günstigen US-Dollar/Euro-Wechselkurs.

Zuweilen gibt es waschechte „Express-Einkäufer“, die den Sprung über den großen Teich nur für ein einziges Wochenende wagen. Zwischen dem jeweils sieben Stunden langen Flug liegt dann ein großer Shopping-Marathon durch Manhattan – Zeit für einen Museumsbesuch, die Freiheitsstatue oder andere Sehenswürdigkeiten bleibt dann kaum.

Nehmen Sie sich ausreichend Zeit

Von dieser Art Christmas-Shopping in New York ist eher abzuraten: Sie sollten schon mindestens vier bis fünf Tage veranschlagen, um auch vor Ort Preise vergleichen und sich etwas von der Stadt ansehen zu können.

Obwohl das US-Preisniveau für Geschenkeklassiker wie iPods, Kosmetik oder Mode fast immer unter dem europäischen liegt, gibt es auch innerhalb des New Yorker Einzelhandels teils große Preisschwankungen. Idealerweise haben Sie zum Vergleich eine Einkaufsliste mit den jeweiligen Bestpreisen in Deutschland parat.

Unendliche Auswahl in Manhattan

Christmas-Shopping in New York führt die Scharen von Touristen stets zu denselben Adressen, obwohl Manhattan eigentlich eine schier unendliche Einkaufsauswahl hat. Zu den Weihnachtshotspots gehört unter anderem das festlich dekorierte, größte Kaufhaus der Welt „Macy’s“ am Herald Square, 151 West 34th Street.

Internationale Kunden erhalten gegen Vorlage ihres Personalausweises einen Pauschalrabatt von 10 Prozent. Ebenfalls beliebt ist der weltberühmte Apple Store an der Fifth Avenue sowie die Filiale des Modeoutlets „Century 21“ direkt am Ground Zero.

Outletmalls außerhalb

Etwa 45 bis 60 Minuten außerhalb von New York liegen diverse Outletmalls, die stellenweise mehr als 200 Geschäfte aller großen Modemarken vereinen. Zur Weihnachtszeit besonders beliebt ist das „Woodbury Common Premium Outlets“.

Busshuttles starten mehrmals stündlich unter anderem ab dem Port Authority Bus Terminal an der 8th Avenue.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Jetzt stylische Jacken für Herbst & Winter entdecken
neue Kollektion bei TOM TAILOR
Shopping
Warme Strickmode für die kalte Jahreszeit
jetzt bei BONITA shoppen
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Familienleben > Weihnachten

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017