Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Familie & Beruf >

Ehe als Auslaufmodell: Europaweit immer mehr unverheiratete Eltern

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Immer mehr Paare in Europa pfeifen auf die Ehe

16.11.2012, 19:59 Uhr | t-online.de, dpa

Ehe als Auslaufmodell: Europaweit immer mehr unverheiratete Eltern. Familiengründung ohne Trauschein: Jedes dritte Kind in Deutschland hat unverheiratete Eltern. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Kinder ja, Ehe nein - so denken immer mehr Paare. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Ein uneheliches Kind - worüber man früher nur hinter vorgehaltener Hand sprach, ist heute Normalität: Immer mehr Paare in Europa werden ohne Ehe Eltern. In Deutschland hat jedes dritte Kind bei seiner Geburt unverheiratete Eltern, in anderen europäischen Ländern ist dieser Anteil sogar noch höher, wie eine Studie zeigt.

Seit 1960 ist der Anteil nichtehelicher Geburten überall in Europa sprunghaft gestiegen, wie eine Studie des Max-Planck-Instituts für demografische Forschung in Rostock ergab. In Deutschland hat er sich von 7,6 Prozent auf 33,3 Prozent im Jahr 2010 mehr als vervierfacht. Damit liege die Bundesrepublik aber nur im Mittelfeld, teilte der Wissenschaftler Sebastian Klüsener mit.

Ehemann als Versorger - ein Auslaufmodell

Am häufigsten sind nichteheliche Geburten in Island mit einem Anteil von 63,8 Prozent. Dort hatte aber auch schon 1960 fast jedes vierte Kind bei der Geburt unverheiratete Eltern. In Frankreich schnellte der Anteil von 6,1 Prozent 1960 auf 50,7 Prozent 2007 hoch, in Norwegen von 3,7 auf 54,5 Prozent, in Großbritannien von 5,2 auf 44,4 Prozent. Ein Grund ist laut Klüsener, dass heutzutage mehr Frauen arbeiten gehen und deshalb nicht mehr auf den Ehemann als Versorger angewiesen sind.

Wo es europaweit die meisten unehelichen Kinder gibt

Die Rostocker Forscher verglichen erstmals über einen längeren Zeitraum 497 europäische Regionen. An der Spitze bei den nichtehelichen Geburten liegt demnach die französische Region Aube. Dort haben inzwischen fast drei Viertel der Babys (72,4 Prozent) unverheiratete Eltern. Seit 1960 ist das ein Anstieg um 65,5 Prozentpunkte. Traditionell leben am ehesten die Griechen.

Ossis sind Heiratsmuffel

In Deutschland heiraten Paare vor allem im Osten gar nicht oder erst nach der Geburt der Kinder: In Neubrandenburg werden fast zwei Drittel aller Babys (65 Prozent) nichtehelich geboren. Das ist Platz 17 im europaweiten Regionen-Vergleich. Am traditionellsten in Deutschland ist man in Stuttgart, wo bei lediglich 18,1 Prozent der Geburten die Eltern nicht verheiratet sind.

Gesellschaftlicher Druck zum Heiraten hat abgenommen

"Das Bedürfnis, vor der Geburt der Kinder zu heiraten, hat an Bedeutung verloren", sagte Forscher Klüsener. Allerdings gäben sich später dann doch viele Paare das Ja-Wort. Auch das zeigten Untersuchungen. Der Druck, den Vater des Kindes zu heiraten, sei aber nicht mehr da, so Klüsener.

Nicht selten führen finanzielle oder rechtliche Gründe die Eltern doch noch zum Standesamt. Wenn ein Baby unterwegs ist, sollten Paare erwägen, dass die Ehe für Familien einige Vorteile hat. Ob man heiratet oder nicht hat gravierende Auswirkungen auf Sorgerecht, Steuerrecht, Erbrecht, Vollmachten bei medizinische Behandlungen und Behördengängen, finanzielle Absicherung nach Trennung und Todesfall.

In unserer "Eltern-Welt" finden Sie alles, was Eltern bewegt: Jetzt Fan werden und mitdiskutieren!

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Nur online: neue Wiesn-Looks für Damen, Herren & Kinder
bei tchibo.de
KlingelBabistabonprix.deLidl.deStreet OneCECILMADELEINEdouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Familie & Beruf

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017