Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Freizeit > Wildtiere > Insekten >

Bienen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group
Land fördert Imker mit mehr als zehn Millionen Euro
Land fördert Imker mit mehr als zehn Millionen Euro

10,4 Millionen Euro hat das Land Niedersachsen im Jahr 2016 für die Förderung von Imkern und ihren Bienenvölkern ausgegeben. Da in diesem Jahr noch mehr Blühstreifen beantragt wurden als im Vorjahr,... mehr

10,4 Millionen Euro hat das Land Niedersachsen im Jahr 2016 für die Förderung von Imkern und ihren Bienenvölkern ausgegeben.

Agrarminister informiert über Imkerförderung
Agrarminister informiert über Imkerförderung

Über die aktuellen Zahlen zu den vom Land geförderten Blühstreifen sowie zu Neuimkern und Bienenvölkern in Niedersachsen informiert heute Agrarminister Christian Meyer (Grüne) in Hannover. Die Tiere... mehr

Über die aktuellen Zahlen zu den vom Land geförderten Blühstreifen sowie zu Neuimkern und Bienenvölkern in Niedersachsen informiert heute Agrarminister Christian Meyer (Grüne) in Hannover.

Lebensraum für Wildbienen soll geschaffen werden
Lebensraum für Wildbienen soll geschaffen werden

Rund um Derenburg im Harz soll sich die stark gefährdete Wildbiene künftig wieder wohler fühlen. Im Umland sollen sogenannte Eh da-Flächen für mehr Artenvielfalt ausgewiesen und zum Lebensraum für die... mehr

Rund um Derenburg im Harz soll sich die stark gefährdete Wildbiene künftig wieder wohler fühlen.

Wespenstich: Das können Sie gegen Schwellung und Juckreiz tun
Wespenstich: Das können Sie gegen Schwellung und Juckreiz tun

Unbemerkt fliegt eine Wespe heran und lässt sich auf Arm oder Bein nieder. Eine falsche Bewegung und autsch – die Wespe sticht zu. Was für viele lediglich schmerzhaft ist und juckt, kann für andere... mehr

Wer nicht allergisch reagiert, kann die Schmerzen mit Hausmitteln lindern.

Nach Verlusten Bienen fleißig unterwegs
Nach Verlusten Bienen fleißig unterwegs

Die Honigbienen in Sachsen-Anhalt sind nach einem schwierigen Start in den Frühling derzeit fleißig unterwegs. "Aktuell fliegen die Bienen hauptsächlich die Lindenbäume und die Sonnenblumen an, dort,... mehr

Die Honigbienen in Sachsen-Anhalt sind nach einem schwierigen Start in den Frühling derzeit fleißig unterwegs.

Alarmierend: So gefährlich sind Insektizide für Bienen
Alarmierend: So gefährlich sind Insektizide für Bienen

Schaden sie oder schaden sie nicht? Über die Gefährlichkeit bestimmter Insektizide für Bienen streiten Hersteller, Agrarverbände, Naturschützer und Imker seit Jahren. Jetzt belegen zwei neue Studien:... mehr

Viele Umweltschützer und Imker fürchten, dass Neonicotinoide das Überleben der für die Menschen so wichtigen Bestäuberinsekten gefährden.

Blühende Felder sollen Bienen helfen
Blühende Felder sollen Bienen helfen

Zahlreiche Bauern in Hessen beteiligen sich derzeit an einer Aktion für insektenfreundlichere Äcker und Felder. Bislang legten landesweit mehr als 100 Landwirte über 350 sogenannte Blühstreifen an,... mehr

Zahlreiche Bauern in Hessen beteiligen sich derzeit an einer Aktion für insektenfreundlichere Äcker und Felder.

Amerikanische Faulbrut bei Bienen festgestellt

Bei Bienen im Landkreis Görlitz ist die Krankheit Amerikanische Faulbrut festgestellt worden. Um die betroffenen Bienenvölker in Großschönau wurde ein Sperrbezirk eingerichtet, wie das Landratsamt am Donnerstag mitteilte. Die Amerikanische Faulbrut ist für Menschen nicht gefährlich. Auch der Verzehr von Honig ist unbedenklich. Die Bakterien vermehren sich in Bienenlarven und töten diese ab. Erwachsene Bienen können daran nicht erkranken, aber die Erreger weitertragen. ... mehr

Bei Bienen im Landkreis Görlitz ist die Krankheit Amerikanische Faulbrut festgestellt worden.

Neue Residenz für Königin und Volk in Schwerin
Neue Residenz für Königin und Volk in Schwerin

Auf dem Schweriner Schloss hat eine Königin Einzug gehalten: Eine Bienenkönigin, mit ihrem rund 40 000 Köpfe zählenden Volk. Der Demeter-Imker Mirko Lunau aus Cambs bei Schwerin hat auf Vorschlag des... mehr

Auf dem Schweriner Schloss hat eine Königin Einzug gehalten: Eine Bienenkönigin, mit ihrem rund 40 000 Köpfe zählenden Volk.

Bienenstock auf dem Dach des Schweriner Schlosses
Bienenstock auf dem Dach des Schweriner Schlosses

Der Landtag Mecklenburg-Vorpommerns will auf das Bienensterben in Deutschland aufmerksam machen und gewährt einem Volk Asyl. Es findet von heute an auf dem Dach des Schweriner Schlosses Platz. Der... mehr

Der Landtag Mecklenburg-Vorpommerns will auf das Bienensterben in Deutschland aufmerksam machen und gewährt einem Volk Asyl.

Bayern soll summen: Bienen in den Wald
Bayern soll summen: Bienen in den Wald

Die Bayerischen Staatsforsten wollen mehr Bienen in den Wald holen - und dazu den Boom bei der Imkerei nutzen. Hobbyimker könnten im Staatswald ihre Bienenstöcke aufstellen, sagte Vorstandschef Martin... mehr

Die Bayerischen Staatsforsten wollen mehr Bienen in den Wald holen - und dazu den Boom bei der Imkerei nutzen.

Insektenhotel ganz einfach selber bauen: So geht's
Insektenhotel ganz einfach selber bauen: So geht's

Die einen gruselt's, die anderen freut's: Insekten im Garten können stören, wenn man sich sonnen will, haben aber einen großen ökologischen Vorteil. So bestäuben Bienen die Blüten von Erdbeeren oder... mehr

Die einen gruselt's, die anderen freut's: Insekten im Garten können stören, wenn man sich sonnen will, haben aber einen großen ökologischen Vorteil.

Wespen- oder Bienenstich: Wann sollen Sie mit dem Kind zum Arzt?
Wespen- oder Bienenstich: Wann sollen Sie mit dem Kind zum Arzt?

Wird ein Kind von einer Biene oder Wespe gestochen, kann das gefährlich werden. Wenn die Haut des Kindes nicht nur an der Einstichstelle reagiert, sondern auch großflächiger drum herum, dann wird es... mehr

Nach einem Stich von Wespe, Biene oder Bremse: Es gibt Symptome, an denen Sie erkennen, ob Sie schnellstmöglich zum Arzt gehen sollten.

Bienenstich: Mit diesen Tipps werden Sie nicht gestochen
Bienenstich: Mit diesen Tipps werden Sie nicht gestochen

Der Sommer steht vor der Tür und mit den wärmer werdenden Temperaturen schwirren auch immer mehr Bienen durch die Luft. Wie Sie diesen Sommer garantiert nicht gestochen werden, erklärt Bienenexperte... mehr

Wie Sie sich in der Nähe von Bienen richtig verhalten, um nicht gestochen zu werden und wann Sie zuschlagen müssen.

Seltene Bienenkrankheit: Kreis hebt Schutzmaßnahmen auf
Seltene Bienenkrankheit: Kreis hebt Schutzmaßnahmen auf

Die Gefahr durch die Bienenkrankheit Amerikanische Faulbrut im Norden Sachsen-Anhalts ist gebannt. Der Altmarkkreis Salzwedel hob am Mittwoch entsprechende Schutzmaßnahmen auf. Im Juli... mehr

Die Gefahr durch die Bienenkrankheit Amerikanische Faulbrut im Norden Sachsen-Anhalts ist gebannt.

Wildbienen helfen: Berlin will insektenfreundlicher werden
Wildbienen helfen: Berlin will insektenfreundlicher werden

Berlin will mehr tun für bedrohte Wildbienen. Beispielhaft sollen zunächst im Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf sieben Musterflächen vielfältiger bepflanzt und damit attraktiver für bestäubende... mehr

Berlin will mehr tun für bedrohte Wildbienen.

Kälte setzt Bienen zu
Kälte setzt Bienen zu

Die niedrigen Temperaturen machen den Bienen zu schaffen. Weil viele Blüten wegen der Kälte geschlossen bleiben oder durch Frost abgestorben sind, haben die Tiere Probleme, Nahrung zu finden. "So... mehr

Die niedrigen Temperaturen machen den Bienen zu schaffen.

Jung-Imker sollten mehr Bienen halten und Honig verkaufen
Jung-Imker sollten mehr Bienen halten und Honig verkaufen

Deutscher Honig ist im Moment ein Kassenschlager. "Regionaler Honig ist in letzter Zeit so begehrt wie nie zuvor", sagte Peter Maske, Präsident des Deutschen Imkerbundes, in Schwarzach am Main. "Es... mehr

Deutscher Honig ist im Moment ein Kassenschlager.

Bienensterben: So können Sie die Biene retten
Bienensterben: So können Sie die Biene retten

Überdurchschnittlich viele Bienenvölker haben ersten Berechnungen zufolge den Winter nicht überlebt. Vorläufige Zahlen zeigen, dass der Verlust im Bundesdurchschnitt bei 18 bis 20 Prozent liegen wird.... mehr

Überdurchschnittlich viele Bienenvölker haben den Winter nicht überlebt.

Hessen macht die Bienen stark
Hessen macht die Bienen stark

Wiesbaden (dpa/lhe) Die hessische Staatskanzlei hat am Dienstag 20 000 neue Mitarbeiter in Wiesbaden begrüßt; weitere 20 000 fliegen ihre Arbeitsstelle in den nächsten Wochen an. Sorgen um den Etat... mehr

Wiesbaden (dpa/lhe) Die hessische Staatskanzlei hat am Dienstag 20 000 neue Mitarbeiter in Wiesbaden begrüßt; weitere 20 000 fliegen ihre Arbeitsstelle in den nächsten Wochen an.

Eindämmung von Bienenseuchen: Sachverständige sollen helfen
Eindämmung von Bienenseuchen: Sachverständige sollen helfen

Varroa-Milben und die Amerikanische Faulbrut bedrohen nach wie vor die Bienenbestände in Mecklenburg-Vorpommern. Wie das Landesamt für Landwirtschaft in Rostock mitteilte, fallen den Parasiten und... mehr

Varroa-Milben und die Amerikanische Faulbrut bedrohen nach wie vor die Bienenbestände in Mecklenburg-Vorpommern.

Sonne lockt Bienen aus Winterquartier: Imker besorgt
Sonne lockt Bienen aus Winterquartier: Imker besorgt

Thüringens Honigbienen sind allem Anschein nach recht gut über den Winter gekommen und fliegen wieder. "Es hat Verluste gegeben, im Großen und Ganzen halten diese sich aber in Grenzen", sagte der... mehr

Thüringens Honigbienen sind allem Anschein nach recht gut über den Winter gekommen und fliegen wieder.

Hummeln erkennen sich am Fußgeruch
Hummeln erkennen sich am Fußgeruch

Hummeln haben Fußgeruch und können darüber sich selbst und andere Artgenossen erkennen. Sie hinterlassen eine persönliche Duftnote, wann immer sie sich niederlassen. Das haben Forscher der britischen... mehr

Hummeln haben einen speziellen Geruch an den Füßen und können so Artgenossen erkennen.

Kurz und knapp: Das Einmaleins über Hummeln
Kurz und knapp: Das Einmaleins über Hummeln

Bienen machen Honig, Wespen nerven im Sommer, und Hornissen sind sehr groß - aber Hummeln? Viele Menschen wissen nicht viel über die pelzigen, brummigen Insekten. Dabei sind das sehr interessante und... mehr

Bienen machen Honig, Wespen nerven im Sommer, und Hornissen sind groß - aber Hummeln?

Imker verbuchen nach Winter teils herbe Verluste
Imker verbuchen nach Winter teils herbe Verluste

Sachsens Bienenvölker sind allem Anschein nach recht gut durch den schneereichen Winter gekommen - auch wenn einzelne Imker herbe Verluste verzeichneten. "Das ist regional sehr unterschiedlich", sagte... mehr

Sachsens Bienenvölker sind allem Anschein nach recht gut durch den schneereichen Winter gekommen - auch wenn einzelne Imker herbe Verluste verzeichneten.

1 2 3 4 5 6 7 8
Drei-Tages-Wettervorhersage

Anzeige
Anzeige
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Freizeit > Wildtiere > Insekten > Bienen


Anzeige
shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017