Sie sind hier: Home > Leben > Familie >

Polnische Zwillingsbrüder nach 68 Jahren wieder zusammen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Trennung im Kinderheim  

Zwillingsbrüder nach 68 Jahren wieder zusammen

28.08.2015, 09:19 Uhr | Eva Krafczyk, dpa

Polnische Zwillingsbrüder nach 68 Jahren wieder zusammen. Die Zwillingsbrüder George (links) und Lucjan (rechts) hatten sich 68 Jahre lang aus den Augen verloren. In Warschau trafen sie sich nun erstmals wieder. (Quelle: dpa)

Die Zwillingsbrüder George (links) und Lucjan (rechts) hatten sich 68 Jahre lang aus den Augen verloren. In Warschau trafen sie sich nun erstmals wieder. (Quelle: dpa)

Nach 68 Jahren haben sich die Zwillingsbrüder George und Lucjan wieder in die Arme geschlossen. Sie kamen 1947 im Alter von einem Jahr in ein polnisches Kinderheim. Beide wurden von verschiedenen Familien adoptiert und verloren sich aus den Augen. Nun konnte das Rote Kreuz sie wieder zusammenführen.

Das glückliche Ende einer jahrzehntelangen Suche kam mit Hilfe des polnischen und des amerikanischen Roten Kreuzes zustande. Wie die polnische Hilfsorganisation auf ihrer Webseite berichtete, wurden die Zwillingsbrüder als Kinder einer ehemaligen polnischen Zwangsarbeiterin 1946 in Deutschland geboren. Da die Mutter kurz danach schwer erkrankte und sich nicht mehr um ihre Söhne kümmern konnte, wurden George und Lucjan 1947 nach Polen zurückgebracht und kamen in ein Kinderheim.

Die Mutter suchte vergeblich nach ihren Söhnen

George Skrzynecki erfuhr im Alter von 18 Jahren aus einem Brief, dass seine leibliche Mutter ihn jahrelang gesucht hatte und er einen Zwillingsbruder hat. Nachforschungen ergaben, dass die Mutter 1952 gestorben war, die Suche nach Lucjan verlief ergebnislos.

Süße Attacke 
Baby-Zwillinge gehen zum Angriff auf Papa über

Zu zweit attackieren die kleinen Schelme ihren Vater, der natürlich keine Chance hat. Video

Skrzynecki, der in den 1970er Jahren in die USA auswanderte und eine eigene Familie gründete, hatte die Hoffnung schon aufgegeben. Doch dann wandte sich im vergangenen Jahr eine junge Frau an den Suchdienst des polnischen Roten Kreuzes, um Hinweise auf die Familie ihres Vaters Lucjan Poznanski zu finden - eben jenes Zwillingsbruders, nach dem George jahrelang vergeblich geforscht hatte.

Vor wenigen Tagen kam es auf dem Warschauer Flughafen zum ersten Wiedersehen seit 68 Jahren. Seitdem sind die Zwillinge unzertrennlich. "Ich will alles über das Leben von Lucjan erfahren und ihm meine Geschichte erzählen", sagte der sichtlich gerührte George im Fernsehsender TVP Info.

Sie finden uns auch auf Facebook - jetzt Fan unserer "Eltern-Welt" werden und mitdiskutieren!

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
England-Prank 
Böser Streich: Mann freut sich zu früh über Jackpot

Der 35-jährige Gary Boon rubbelt ein paar Lotterielose frei. Dann der Schock: Er hat den Hauptgewinn von 100.000 Pfund gewonnen. Video

Anzeige

Shopping
Anzeige
Prepaid-Aktion: Jetzt 10-fach- es Datenvolumen sichern

Prepaid-Tarife ab 4,95 €*/pro 28 Tage. Jetzt zugreifen! www.telekom.de Shopping

Anzeige
Freestyle für Männer: So modisch wird der Frühling!

Die Trends für ihn: Shirts, Jacken, Hemden u.v.m. in den angesagten Farben der Saison. bei tchibo.de

Shopping
Große Klappe, viel dahinter: Beko Küchengeräte

Starke Marken, starke Technik: Altgerätemitnahme, Anschluss-Service und Hauslieferung. OTTO.de

Meistgesuchte Themen

Anzeige
shopping-portal