Sie sind hier: Home > Leben > Specials > Von Anfang an gut geschützt (Anzeige) >

Die neuen Pampers Frühchenwindeln

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group
Anzeige

Von Anfang an gut geschützt: Pampers Qualität für die kleinsten Frühchen  

Gemeinsam mit Kinderkrankenschwestern und -pflegern entwickelt – Die neuen Pampers Frühchenwindeln

21.09.2017, 10:53 Uhr | Pampers

Die neuen Pampers Frühchenwindeln. Größenvergleich Pampers Frühchenwindel Reihe P-3, P-2, P-1 (Quelle: Pampers)

Größenvergleich Pampers Frühchenwindel Reihe P-3, P-2, P-1 (Quelle: Pampers)

Der erste Schrei, der erste Blick, die ersten Berührungen. Kein Elternteil vergisst die ersten Momente mit seinem Baby, denn mit der Geburt beginnt eine Zeit voller neuer und aufregender Momente. Umso schöner ist es, wenn einem dabei erfahrene Ärzte, Pfleger und Hebammen zur Seite stehen und die ersten turbulenten Tage begleiten. Auch Pampers möchte von Anfang an eine gesunde Entwicklung der Kleinen unterstützen und setzt sich mit der Initiative „Deutschland wird Kinderland“ und dem dazugehörigen Ideenwettbewerb für ein kinder- und familienfreundlicheres Deutschland ein. Bei manchen Familien, beispielsweise wenn die Geburt früher einsetzt als erwartet, überwiegen am Anfang die schwierigen Momente und so dauert es für sie länger, bis sie das Krankenhaus mit ihrem Baby verlassen können. Für diese Familien ist es besonders wichtig, die erste Zeit so angenehm wie möglich zu gestalten, denn Geborgenheit und Wohlbefinden fördern die gesunde Entwicklung von Babys und genau die liegt Pampers am Herzen. 

Schutz für die Allerkleinsten – Pampers Frühchenwindeln

Die Frühchenwindel in der Größe P-1 ist für die ganz Kleinen entwickelt, die mit einem Gewicht von 1.200 Gramm zur Welt kommen. Die neue Größe P-3 dagegen für Frühchen mit einem Geburtsgewicht von lediglich 800 Gramm. Das Design der neuen P-3 Windel wurde so entworfen, dass Schlaf und medizinische Pflege des Frühgeborenen unterstützt wird. Bisher erhältliche Windeln für Frühchen hatten einen breiteren Windelkern, der die Beine des Babys auseinandergedrückt und dadurch verhindert hat, dass die Hüfte des Säuglings komfortabel liegt. Und auch die vorhandenen oder besser gesagt nicht vorhandenen Größen waren bisher ein Problem, da auch die kleinsten Windeln nicht richtig passten. Dies bedeutete, dass das Pflegepersonal viel Zeit in das Zuschneiden von Windeln stecken musste. Zeit, die anderenfalls in die liebevolle Betreuung der Kleinen fließen könnte.

Pampers P-3 im Vergleich zu Pampers Premium Protection Pampers P-3 im Vergleich zu Pampers Premium Protection

„Die Versorgung von Frühgeborenen bedarf einer großen Erfahrung beim Ärzte- und Pflegepersonal. Die Pflege eines Babys, das viel physiologische Unterstützung braucht, stellt hohe Anforderungen an die Kinderkrankenschwestern und -pfleger.“ Kinderkrankenschwester und Pampers Expertin Carmen Beck spricht aus Erfahrung und weist darauf hin, wie wichtig Berührung für eine gesunde Entwicklung von Babys ist. Frühgeborene Babys benötigen viel Kraft, um in der ersten Zeit nach der Geburt zu wachsen und an Gewicht zuzulegen. Deshalb ist es bei ihrer Pflege von „minimal handling“ die Rede. Das bedeutet, sie erhalten so viel Zuwendung wie nötig, werden aber so selten wie möglich gestört. Um die Störungen beim Wickeln minimal zu halten und die zarte Babyhaut bestmöglich zu schützen, entwickelte Pampers gemeinsam mit Pflegepersonal von Neugeborenenstationen die Pampers Frühchenwindeln in zwei neuen Größen. Jede Pampers Frühchenwindel (P-2 und die beiden neuen Größen P-1 und P-3) hat außerdem eine einzigartige absorbierende Lage, die Nässe und flüssige Ausscheidungen (ein häufig auftretender Nebeneffekt von Antibiotika) von der Haut des Babys wegleitet und damit das Wohlbefinden der Kleinen fördert. Zusätzlich ermöglicht die Pampers Frühchenwindel P-3 mit ihrem dehnbaren und flexibel am Windelvlies haftenden Verschluss einen individuellen Sitz und bestmöglichen Schutzauslauf – vorne sowie hinten. Darüber hinaus verbessern flexible Bündchen an den Beinen den Tragekomfort. Die beiden neuen Pampers Frühchenwindeln P-1 und P-3 sowie die verbesserte P-2 sind ab Oktober in Krankenhäusern erhältlich.

Und nach dem Krankenhaus? – Pampers Premium Protection

Damit Eltern von Frühgeborenen auf die Zeit zu Hause gut vorbereitet sind, übernehmen sie schon bei stabilem Zustand des Babys und unter sorgfältiger Anleitung des Fachpersonals auf Frühchenstationen die Grundversorgung wie das Füttern und Wickeln der Kleinen. So sind sie für die Zeit nach dem Krankenhaus gut gewappnet. Sobald die Kleinen aus der Frühchenwindel herauswachsen, bietet die Pampers Premium Protection Windel besten Schutz und Komfort (erhältlich ab Größe 1 0,1-2,5 kg). Die einzigartigen drei absorbierenden Kanäle nehmen Feuchtigkeit schnell und zuverlässig auf und helfen, diese gleichmäßig zu verteilen – für bis zu 12 Stunden Trockenheit und einen perfekten Sitz der Windel. Das seidenweiche* Außenvlies garantiert einen erhöhten Tragekomfort und der beliebte Urin-Indikator zeigt an, wenn die Windel feucht ist. In den Größen 1-6 erhältlich, wird die empfindliche Babyhaut der von der Pampers Premium Protection auf vielen verschiedenen Abenteuern – vom Krabbeln bis zu den ersten Schritten – bestmöglich geschützt. Und auch Hebammen sind überzeugt - dies bestätigt das Siegel von „Hebammen-testen.de“: Die Hautverträglichkeit der Pampers Premium Protection wurde im Test mit „sehr gut“ ausgezeichnet und 98 Prozent der Hebammen empfehlen die Windel weiter.**

Weitere Informationen zu Pampers finden Sie auch unter: https://www.pampers.de

* enthält keine Seide
**getestet von 219 Hebammen; 142 Hebammen stimmten mit „sehr gut“/11/2016



shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017