Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Kleinkind >

Schulabschluss im Kindergarten erkennbar

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Verhalten  

Guter Schulabschluss im Kindergarten erkennbar

26.05.2009, 16:05 Uhr | iri, dpa

Schulabschluss im Kindergarten erkennbar . Kleines Mädchen lernt mit Betreuerin schreiben und malen.

Unaufmerksame Kinder haben oft schlechtere Zeugnisse. (Bild: Imago)

Schon am Verhalten im Kindergarten lässt sich oftmals ablesen, wie erfolgreich ein Jugendlicher später die Schule abschließen wird. Einer Studie zufolge, haben zappelige und unaufmerksame Kinder selbst am Ende der Schulzeit deutlich schlechtere Zeugnisse, unabhängig davon wie intelligent sie sind. Das haben Forscher der Universität Kalifornien in Davis herausgefunden.

Quiz Bestehen Sie den Pisa-Test?
Mehrsprachigkeit Kinder lernen spielend eine Zweitsprache
Sprachförderung Alltägliche Übungen sinnvoller
Ernährung Der Kampf um den Spinat

Ernährung und Schlaf haben Einfluss auf Verhalten

Dabei müssen unkonzentrierte Kinder nicht zwangsläufig am Aufmerksamkeits-Defizit-Syndrom ADS (Zappelphilipp-Syndrom) leiden. Auch eine ungesunde Ernährung, Angst- oder Schlafstörungen können Unaufmerksamkeit auslösen.

Drei bis fünf Prozent der Kinder haben ADS

Denn von ADHS sind laut Bundesärztekammer lediglich drei bis fünf Prozent aller Kinder und Jugendlichen betroffen, in absoluten Zahlen 300.000 bis 500.000. Allerdings ist die Grenze zwischen unruhig beziehungsweise unkonzentriert sein und der Aufmerksamkeitsdefizitstörung schmal, daher sollten Eltern die charakteristischen ADS-Symptome wie beispielsweise gesteigerter Bewegungsdrang, motorische Ungeschicktheit und impulsives Handeln kennen. Zwei Drittel der Betroffenen leiden unter zusätzlichen psychischen Störungen, bis zu 25 Prozent haben Legasthenie.

Zusammenhang von IQ und Verhalten in der Klasse

Die Experten griffen bei der Untersuchung auf eine Datensammlung von Naomi Breslau zurück. Die Forscherin untersuchte 1983 bei Fünf- bis Sechsjährigen in Detroit den Zusammenhang zwischen ihrem Intelligenz-Quotienten und ihrem Verhalten in der Klasse. Sie wiederholte die Untersuchung im Alter von elf und 17 Jahren.

Schlechte Schüler schon im Kindergarten auffällig

Die Mediziner aus Davis entdeckten bei einer erneuten Auswertung der Daten von 700 Probanden, dass die Jugendlichen mit schlechteren Sprach- und Mathe-Noten in ihrem High-School-Zeugnis schon im Kindergarten auffälliges Verhalten zeigten.


Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Shopping
Allnet Flat Plus mit Samsung Galaxy S8 im besten D-Netz
zu congstar.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Kleinkind

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017