Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Kleinkind >

Kindersicherheit: Hochstuhl ist kein sicherer Ort für Kinder

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Hochstuhl und Sicherheit  

Kind nicht unbeobachtet im Hochstuhl sitzenlassen

22.04.2010, 12:04 Uhr | dpa, dpa

Kindersicherheit: Hochstuhl ist kein sicherer Ort für Kinder. Kind nicht unbeobachtet im Hochstuhl sitzenlassen.

Kinder könnten auf den Tisch klettern und sich dort verletzen. (Bild: Archiv)

Ein Hochstuhl ist kein sicherer Ort für Kinder. Er dient dazu, den Nachwuchs während des gemeinsamen Essens auf Augenhöhe mit der restlichen Familie zu bringen. Alleinlassen sollten Eltern ihr Kind darin aber nicht, warnt die Bundesarbeitsgemeinschaft Mehr Sicherheit für Kinder in Bonn.

Hinabstürzen oder auf den Tisch klettern

Bleibt das Kind unbeobachtet im Hochstuhl sitzen, seien Verletzungen programmiert. Viele Kinder stünden in Windeseile im Stuhl auf und stürzten hinab. Oder sie kletterten auf den Tisch und erreichten heiße Flüssigkeiten oder Messer.

Beschäftigen Sie Ihr Kind

Sicherer ist es, das Kind auf den Boden zu setzen und ihm dort Plastikschalen oder Spielzeug zur Beschäftigung zu geben.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Es hätte viel schlimmer enden können 
Dieser Lkw-Fahrer ist nur knapp dem Tod entronnen

Sein Fahrzeug steht auf der Kippe und droht in die Tiefe zu stürzen. Video



Anzeige
shopping-portal