Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Kleinkind >

Frühkindliche Bildung: Bedeutung der Erzieher wird unterschätzt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Frühkindliche Bildung: "Der stille Skandal dieser Republik"

20.07.2012, 10:17 Uhr | dpa

Frühkindliche Bildung: Bedeutung der Erzieher wird unterschätzt. Nach Expertenmeinung besteht in Deutschland ein großer Nachholbedarf in Sachen frühkindlicher Bildung. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Nach Expertenmeinung besteht in Deutschland ein großer Nachholbedarf in Sachen frühkindlicher Bildung. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Was soll ein Kind lernen, bevor es in die Schule kommt? Und wie sollen die ausgebildet und bezahlt werden, die dem Kind dies beibringen? Trotz aller Fortschritte sehen Experten in Deutschland großen Nachholbedarf in Sachen frühkindlicher Bildung.

Bedeutung der Erzieher wird unterschätzt

Der Leiter des Deutschen Jugendinstituts, Professor Thomas Rauschenbach, sieht einen großen Rückstand bei der frühkindlichen Bildung in Deutschland. "Trotz aller Anstrengungen der letzten Jahre ist die frühkindliche Bildung immer noch der stille Skandal in dieser Republik", so Rauschenbach. "Wir tun nämlich so, als wäre der Beruf der Erzieherin eine unqualifizierte oder minderwertige Tätigkeit, die weniger wert ist als etwa das Unterrichten in der Schule."

In der Kita reiche eine Ausbildung, in der Schule hätten die Lehrer ein Hochschulstudium hinter sich und würden weitaus besser bezahlt. "Als wären die Kinder, die den Kindergarten verlassen und in die Schule kommen, plötzlich in einer Entwicklungsphase, wo das Menschsein erst beginnt. Hier gibt es großen Nachholbedarf."

Kosten dürfen nicht entscheidend sein

Dazu gehöre auch die Bezahlung. "Alle sagen, dass die ersten sechs Lebensjahre enorm wichtig sind. Nur über die Bezahlung des Personals wird überhaupt nicht diskutiert", kritisiert der Erziehungswissenschaftler. "Über kurz oder lang wird es notwendig sein, dass die Kita-Fachkräfte ebenfalls an Hochschulen ausgebildet werden."

Dabei sollten die Kosten kein Hinderungsgrund sein. "Viele Experten, auch amerikanische Wirtschafts-Nobelpreisträger, sagen: Wenn man in den ersten Lebensjahren richtig investiert, hat man nachher sogar volkswirtschaftlich positive Effekte", erläutert Rauschenbach. "Es ist also eine langfristige Investition."

"Es darf nicht an der Qualität gespart werden"

Rauschenbach hält es für notwendig, den wachsenden Bedarf an Erziehern auf mehreren Wegen zu decken. "Wir werden den Bedarf nicht allein aus der jungen Generation decken können." Darum sollten Vorschläge wie die Umschulung entlassener Schlecker-Mitarbeiterinnen oder Langzeitarbeitsloser zu Erzieherinnen nicht vorschnell verworfen werden. "Ich habe nichts gegen Quereinsteiger und späte Wechsler. Aber es darf nicht an der Qualität gespart werden. In der Umschulung müssen diese Menschen fachlich gut qualifiziert werden."

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige

Shopping
Shopping
Die heißesten Bikini-Trends für den Sommer
gefunden auf otto.de
KlingelBabistabonprix.deESPRITStreet OneCECILMADELEINEdouglas.demyToys
Meistgesuchte Themen
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Kleinkind

Anzeige
shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017