Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Schulkind & Jugendliche >

Religion entschuldigt Schüler nicht bei Kinobesuch

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Freistellung  

Religion entschuldigt Schüler nicht bei Kinobesuch

16.02.2010, 10:59 Uhr | dpa

Eine Gruppe von Schülern.Religion entschuldigt Schüler nicht bei einem Gruppen-Kinobesuch. (Bild: Imago)Eine Schule muss einen Schüler nicht aus religiösen Gründen von einem Kinobesuch freistellen. Das hat das Verwaltungsgericht Münster entschieden. In dem Fall hatten die zu den Zeugen Jehovas gehörenden Eltern eines Siebtklässlers geltend gemacht, der Film "Krabat" sei mit ihren religiösen Überzeugungen unvereinbar. Sie wollten "sich von bösen Geistermächten fernhalten, auch indem sie mystische Filme nicht ansähen", berichtet die Fachzeitschrift "Neue Juristische Wochenschrift".

Schule Vorurteile wirken sich auf Leistung aus
Schulschwänzen Was Eltern tun können
Forum Diskutieren Sie mit

Gewissenskonflikt kein ausreichender Grund

Der Schulleiter lehnte eine Befreiung jedoch ab - die Romanvorlage des Films war zuvor im Deutschunterricht Thema gewesen. Solange Stoffvermittlung und sonstige Unterrichtsgestaltung unter Beachtung des staatlichen Neutralitäts- und Toleranzgebotes erfolgen, sei ein Gewissenskonflikt kein ausreichender Grund für eine Befreiung, heißt es in der Urteilsbegründung. Die Schule habe sich im Rahmen des staatlichen Bildungs- und Erziehungsauftrags gehalten.

Mobbing Wenn Lehrer Schüler auf dem Kieker haben
Newsletter Immer top-informiert mit dem Eltern-Newsletter
#

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
England-Prank 
Böser Streich: Mann freut sich zu früh über Jackpot

Der 35-jährige Gary Boon rubbelt ein paar Lotterielose frei. Dann der Schock: Er hat den Hauptgewinn von 100.000 Pfund gewonnen. Video

Anzeige

Shopping
Anzeige
Prepaid-Aktion: Jetzt 10-fach- es Datenvolumen sichern

Prepaid-Tarife ab 4,95 €*/pro 28 Tage. Jetzt zugreifen! www.telekom.de Shopping

Anzeige
Freestyle für Männer: So modisch wird der Frühling!

Die Trends für ihn: Shirts, Jacken, Hemden u.v.m. in den angesagten Farben der Saison. bei tchibo.de

Shopping
Große Klappe, viel dahinter: Beko Küchengeräte

Starke Marken, starke Technik: Altgerätemitnahme, Anschluss-Service und Hauslieferung. OTTO.de

Meistgesuchte Themen

Anzeige
shopping-portal