Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Schulkind & Jugendliche >

Mädchen: TV-Serien spielen entscheidende Rolle bei der Berufswahl

...

Mädchen  

Was beeinflusst Mädchen bei der Berufswahl?

08.09.2010, 08:58 Uhr | AFP

Mädchen: TV-Serien spielen entscheidende Rolle bei der Berufswahl . Drei junge Frauen sehen gemeinsam fern.

Das Fernsehen beeinflusst Mädchen stärker bei der Berufswahl als Beratungen oder Schule. (Bild: imago) (Quelle: imago)

Im Rahmen einer Umfrage im Auftrag des Bundesbildungsministeriums wurden knapp 2.500 Jugendliche verschiedener Bildungszweige ein bis zwei Jahre vor dem Schulabschluss gefragt, welche Faktoren bei der Herausbildung ihres Berufswunsches wichtig waren. Demnach spielen die Medien eine enorme Rolle bei der Berufswahl von Mädchen.

TV-Serien und Spielfilme entscheidender als Berufsberatung oder Schule

Wie aus der Umfrage hervorgeht, wurden 23 Prozent der befragten Schülerinnen durch Filme und Serien auf ihren derzeitigen Wunschberuf aufmerksam. Zwei Drittel der Mädchen haben zumindest gelegentlich bis sehr häufig durch TV-Serien Interessantes über Berufe erfahren. Eine Berufsberatung habe hingegen lediglich bei 17 Prozent der befragten Mädchen dabei geholfen, eine Idee für ihren späteren Beruf zu finden. Bei 20 Prozent der Mädchen seien es Infosendungen und bei 13 Prozent der Unterricht in der Schule gewesen.

Forderung nach mehr Frauen in naturwissenschaftlichen Berufen

Das Bildungsministerium setzt sich seit Jahren dafür ein, den Frauenanteil in naturwissenschaftlichen Berufen zu erhöhen. Doch die Vorbildfunktion der Fernsehserien wird dabei kaum helfen. Laut Ministerium spielen lediglich 0,7 Prozent der Hauptdarstellerinnen in TV-Serien und Filmen "Naturwissenschaftlerinnen" und nur 0,5 Prozent eine Arbeitnehmerin im technischen Bereich.

Frauen seien "auch im wahren Leben" in den Berufsbereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT) in Deutschland unterrepräsentiert. "Wir brauchen mehr Ingenieurinnen, Forscherinnen und Naturwissenschaftlerinnen", erklärte Bundesministerin Annette Schavan (CDU). Denn gerade im MINT-Bereich werde der Fachkräftemangel zum Problem.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Pfannen, Töpfe, Schüsseln, Standmixer u.v.m.
Freude in der Küche - neu bei Lidl.de
Angebote bei Lidl.de
Shopping
Wohn-Trend 2018: individuelle Kunst für die Wand
die einzigartigen Motive bei JUNIQE entdecken
Wandbilder für Ihr Zuhause bei JUNIQE!
Shopping
Übergangs-Blousson im Ange- bot für 89,99 € statt 149,99 €
jetzt entdecken bei Babista.de
Blousson für 89,99 € statt 149,99 € bei BABISTA.de
Klingelbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Schulkind & Jugendliche

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • erdbeerlounge.de
  • kino.de
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018