Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Schulkind & Jugendliche >

Drillinge mit 17: Teenager bringt in Berlin Drillinge zur Welt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Drillinge  

17-Jährige bringt in Berlin Drillinge zur Welt

18.11.2010, 08:35 Uhr | t-online.de

Drillinge mit 17: Teenager bringt in Berlin Drillinge zur Welt. Mit 17 schon bereit für Drillinge? (Symbolbild: imago)

Mit 17 schon bereit für Drillinge? (Symbolbild: imago) (Quelle: imago)

Mit 17 bereitet man sich langsam auf das Abitur vor oder macht in seiner Ausbildung erste Erfahrungen in der Berufswelt. Die meisten Teenager dieses Alters leben noch zu Hause und genießen es, am Wochenende ausgelassene Partys zu feiern. Für Jennifer B. ist diese unbeschwerte Jugendzeit nun wohl erst einmal vorbei. Die 17-jährige Hauswirtschaftsschülerin gebar in der Berliner Charité Drillinge.

Drei auf einen Streich

"Es war im April, als mir ständig schlecht wurde", wird das Mädchen aus einem Dorf bei Neuruppin auf bild.de zitiert. Was zunächst nur eine Ahnung war, wurde bei der Ultraschalluntersuchung durch den Frauenarzt zur Gewissheit. Jennifer war schwanger - mit Drillingen. Dem ersten Schock wich schon sehr bald die Gewissheit: "Ich will diese Kinder bekommen."

Uroma mit 62

Bestärkt wurde Jennifer laut bild.de von ihrer Oma Doris (62), bei der die Jugendliche aufgewachsen ist. "Wir schaffen das", habe diese ihr Mut gemacht. Auf die beiden kommt nun einiges zu. Nur ein Kind ist für eine so junge Mutter, die ja streng genommen selbst noch ein halbes Kind ist, schon eine unglaubliche Herausforderung. Aber Drillinge zu versorgen, ist noch einmal eine ganz andere Sache. Da wird Jennifer die Hilfe der frischgebackenen Uroma Doris bitter nötig haben.

Der Vater will vom Nachwuchs nichts wissen

Denn auf den 22-jährigen Vater ihrer drei Töchter Nele, Chantal und Zoe kann Jennifer nicht zählen. Als sie ihm von dem dreifachen Nachwuchs erzählte, hätte der sie angeschrien: "Du willst mir was unterjubeln! Lass die Babys sofort rausnehmen!" Das aber sei für den Teenager nie in Frage gekommen.

Die Pille hat nicht gewirkt

Natürlich war die Schwangerschaft in ihrem Alter nicht geplant - schon gar nicht mit Drillingen. Als sie mit dem Vater der Kinder schlief, habe sie Antibiotika gegen eine Erkältung nehmen müssen. Die Medikamente hätten wohl die Wirksamkeit der Pille beeinträchtigt. Trotzdem ist Jennifer stolz auf ihre drei kleinen Wonneproppen, die per Kaiserschnitt geholt wurden und gesund zur Welt kamen. Auf bild.de freut sich die junge Mutter: "Es ist ein Wunder!"

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige

Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Schulkind & Jugendliche

Anzeige
shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017