Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Schulkind & Jugendliche >

Cybermobbing : Experten: Grundschüler überaufklären

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Experten: Grundschüler über Cybermobbing aufklären

18.10.2011, 10:29 Uhr | dpa

 Cybermobbing : Experten: Grundschüler überaufklären. Viele Eltern bemerken nicht, was ihre Kinder durch das Internet erleben. (Foto: imago)

Viele Eltern bemerken nicht, was ihre Kinder durch das Internet erleben. (Foto: imago)

Schon Grundschüler sollten Experten zufolge darüber aufgeklärt werden, wie verletzend Hänseleien, Lügen und Bloßstellungen im Internet sein können. "Man sollte nicht warten, bis das Kind in den Brunnen gefallen ist. Eltern sollten mit ihrem Kind früh genug über das Thema reden", sagt die Psychologin und Cybermobbing-Expertin Stephanie Pieschl von der Universität Münster bei einer Tagung.

"Unsere Eltern wissen das nicht"

Kriminaloberkommissar Peter Vahrenhorst, Experte für Computer-Kriminalität, verdeutlichte den Handlungsbedarf. "Bei einer Befragung unter Drittklässlern einer Schule haben 60 Prozent gesagt: "Natürlich sind wir im Netz, aber unsere Eltern wissen das nicht." Studien zufolge war jeder dritte Jugendliche schon Opfer von Cybermobbing. Die Experten äußerten sich zum Abschluss einer von der Techniker Krankenkasse initiierten Cybermobbing-Tagung in Münster.

Schon sehr junge Menschen könnten einfache klare Regeln verstehen, so Pädagoge Gregor Wittmann von der Kinder- und Jugendpsychiatrie in Marsberg: "Man schreibt keine Sachen in das Internet, die nicht stimmen."

Geringes Selbstwertgefühl steigert Mobbing-Risiko

Der Chefarzt der Klinik in Marsberg, Falk Burchard, berichtet, dass 20 bis 30 Prozent seiner stationären Patienten "Aspekte von Mobbing oder Cybermobbing" erlebt haben. "Ein Kind, das von sich selbst das Bild hat 'Ich bin wenig wert', ist ein typisches Opfer aggressiver Akte." Nur Prävention und Aufklärung könnten helfen, sagt Vahrenhorst.

Technische Sperre ist aussichtslos

Eine technische Sperre sei fast aussichtslos. "Über die Technik geht es gar nicht. Wer gegen Regeln verstößt, wird mit einer Email-Adresse gesperrt. Aber ein findiger Nutzer hat tausende neue. Ich kann nur auf verhaltensorientierter Basis arbeiten", sagt der Polizist. Die Verhaltensregeln des Alltags müssten auch in der Onlinewelt gelten.

Lehrer sollten pädagogische Kompetenz nutzen

Der Psychiater Burchard fordert ein entschiedenes Auftreten von Lehrern, die Cybermobbing in ihrer Klasse bemerken. "Sie sollten ihre pädagogische Kompetenz nutzen, um klar Position zu beziehen." Jedoch seien auch Eltern gefragt, betont Ulrich Adler von der Techniker Krankenkasse Nordrhein-Westfalen. "Eltern müssen sich mit der Technik auseinandersetzen." Nicht jede Einzelfunktion müsse man verstehen. Dennoch sei es wichtig, dass Erwachsene Grundmechanismen des Internets durchschauten. Eine Hilfestellung für Eltern und Großeltern gibt die Internetseite "www.gewalt-gegen-kinder.de"

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige

Shopping
Shopping
Portable Bluetooth-Speaker für alle Gelegenheiten
online unter www.teufel.de
Shopping
Sichern Sie sich 20,- € Rabatt ab 60,- € Einkaufswert
nur für kurze Zeit bei TOM TAILOR
KlingelBabistabonprix.deESPRITStreet OneCECILMADELEINEdouglas.demyToys
Meistgesuchte Themen
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Schulkind & Jugendliche

Anzeige
shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017