Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Schulkind & Jugendliche >

Rechnungsprüfer rügen Schulmilchprogramm als ineffizient

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Rechnungsprüfer rügen Schulmilchprogramm als ineffizient

26.10.2011, 11:54 Uhr | dapd

Rechnungsprüfer rügen Schulmilchprogramm als ineffizient. Eine Schülerin bereitet während einer Unterrichtsstunde ein Obstfrühstück für alle Schüler ihrer Schule vor. (Foto: dpa)

Eine Schülerin bereitet während einer Unterrichtsstunde ein Obstfrühstück für alle Schüler ihrer Schule vor. (Foto: dpa)

Das von der EU geförderte Milchprogramm an Schulen findet bei den Wirtschaftsprüfern des Europäischen Rechnungshofes keine Gnade. Die jährlich mit rund 90 Millionen Euro subventionierte Abgabe von Milchprodukten an Schüler sei "weitgehend unwirksam und hat sehr geringe Auswirkungen", heißt es in einem veröffentlichten Kontrollbericht des Gremiums. Das eigentliche Ziel, die gesunde Ernährung von Kindern zu fördern, werde größtenteils verfehlt. Besser fiel das Urteil zum erst kürzlich eingeführten EU-Schulobstprogramm aus.

Wirksamkeit der Programme wird geprüft

Bei der Prüfung wurde laut Rechnungshof "die Wirksamkeit der beiden Programme bewertet und insbesondere geprüft, ob sich die EU-Beihilfen direkt auf den Konsum durch die Begünstigten auswirken und ob die Programme geeignet sind, die vorgesehene erzieherische Wirkung zu entfalten und künftige Essgewohnheiten zu beeinflussen".

Zumindest beim Michprogramm fiel das Ergebnis nahezu desaströs aus: So würden die verbilligten Erzeugnisse "meistens entweder sowieso in die Mahlzeiten der Schulkantinen aufgenommen oder von den Empfängern auch ohne Beihilfe gekauft". Neben diesem "erheblichen Mitnahmeeffekt" seien die erzieherischen Ziele bei der Konzeption und Steuerung des Programms nicht genügend berücksichtigt worden.

Gratis Milchprodukte für Schüler

Um das 1977 eingeführte Milchprogramm erfolgreicher zu gestalten, empfahlen die Rechnungsprüfer eine grundlegende Reform. So sollten Milchprodukte nicht nur billiger, sondern gratis an Schüler verteilt werden. Um das EU-Budget nicht noch mehr zu belasten, müsse das Programm zugleich auf jene Altersgruppen oder Regionen beschränkt werden, wo der zu erwartende Effekt auf die Ernährung besonders positiv sei. Zudem solle die Abgabe auch in Schulkantinen erfolgen.

Schulobstprogramm wurde positiv bewertet

Als "vergleichsweise gut konzipiert" bewerteten die Prüfer dagegen das 2009 eingeführte EU-Programm für den Verzehr von Obst und Gemüse an Schulen. Zwar sei es für eine fundierte Bilanz noch zu früh, die kurz- und langfristigen Ziele des Vorhabens würden jedoch "wahrscheinlich erreicht".

90 Millionen jährlich für Schulobst- und Milchprogramm

Wie das Milch- wird auch das Schulobstprogramm mit jährlich rund 90 Millionen Euro von der EU gefördert. In beiden Fällen müssen die Mitgliedstaaten bis zu 50 Prozent der Mittel aus dem eigenen Haushalt beisteuern.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Diese Jacken bringen Sie warm durch den Winter
Trend-Jacken von TOM TAILOR
Shopping
Allnet Flat Plus mit Samsung Galaxy S8 im besten D-Netz
zu congstar.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Schulkind & Jugendliche

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017