Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Schulkind & Jugendliche >

Gefahren auf dem Schulweg

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Gefahren auf dem Schulweg

17.11.2011, 10:43 Uhr | dpa

Gefahren auf dem Schulweg. Kinder sind noch nicht sicher genug im Straßenverkehr. (Quelle: imago)

Eine Warnweste erhöht die Sicherheit auf dem Schulweg. (Quelle: imago)

Kinder verhalten sich im Straßenverkehr oft unberechenbar. Das hat vor allem damit zu tun, dass sie sich schnell ablenken lassen: "Im Gegensatz zu Erwachsenen können sie sich noch nicht auf mehrere Dinge gleichzeitig konzentrieren. Wenn sie am Straßenrand ein Tier sehen oder einen Freund, achten sie nicht mehr auf die Autos", erklärt Prof. Maria Limbourg, Verkehrspädagogin an der Universität Duisburg-Essen. Mehreren Dingen gleichzeitig Beachtung zu schenken, lernten Kinder erst im Alter von etwa zwölf Jahren.

Kinder können die Gefahren nicht einschätzen

Hinzu komme, dass Kinder noch nicht gut Entfernungen oder Geschwindigkeiten einschätzen können. Auch die eigene Körpergröße mache es ihnen schwer, eine Straße zu überblicken: "Das gilt vor allem, wenn sie zwischen zwei geparkten Autos stehen. Dann sehen sie nur einen kleinen Ausschnitt" meint Limbourg.

Hohe Unfallgefahr vor Schulen

Sich in andere Verkehrsteilnehmer hineinzuversetzen, lernen Kinder ebenfalls erst im Laufe der Jahre. "Bis dahin haben sie die Vorstellung: "Wenn ich den Fahrer sehe, sieht er mich auch". Das könne zum Beispiel gefährlich werden, wenn sich ein Kind vor einem Bus niederkniet, um die Schuhe zu binden. Der Fahrer habe dann keine Chance, das Kind rechtzeitig zu entdecken, sagt Limbourg. Autofahrer müssten sich in der Nähe von Schulen und Kindergärten deshalb immer bewusst sein, dass sie das Verhalten von Kindern nicht voraussehen können."Sie müssen mit allem rechnen."

30er-Zonen vor Schulen und Kitas

Eine Autofahrerin war vor das Verwaltungsgericht in Berlin gezogen, weil sie sich durch Tempo-30-Zonen vor Schulen und Kindergärten in ihren Grundrechten verletzt sah. Der Anwalt der Klägerin zog die Klage jedoch zurück.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Blätter und Äste als Nahrung 
Unfassbar, wovon sich dieser Mann ernährt

Der Pakistaner Mehmood Butt ernährt sich ausschließlich von Blättern und Ästen. Trotz einseitiger Ernährung war der 50-Jährige noch nie krank. Video


Shopping
Shopping
Freestyle für Männer: So modisch wird der Frühling!

Die Trends für ihn: Shirts, Jacken, Hemden u.v.m. in den angesagten Farben der Saison. bei tchibo.de Shopping

Shopping
Sparen Sie 20% auf Shirts in der exklusiven Sonderaktion!

Entdecken Sie unsere verspielte, feminine Mode für Sie. zum Liberty Woman-Shop

Meistgesuchte Themen

Anzeige
shopping-portal