Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Schulkind & Jugendliche >

Nichts für Kinder: Experten gegen "Dschungelcamp" und Co.

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Es geht nur um Häme und Schadenfreude  

Medienexperten kritisieren "Dschungelcamp" und Co.

13.01.2017, 10:15 Uhr | Britta Schultejans, dpa

Nichts für Kinder: Experten gegen "Dschungelcamp" und Co.. Sendeformate wie das "Dschungelcamp" oder "DSDS" sind aus pädagogischer Sicht höchst fragwürdig und nichts für Kinder, sagen Medienexperten. (Quelle: imago/Felix Jason)

Sendeformate wie das "Dschungelcamp" oder "DSDS" sind aus pädagogischer Sicht höchst fragwürdig und nichts für Kinder, sagen Medienexperten. (Quelle: Felix Jason/imago)

Medienpädagogen schlagen die Hände überm Kopf zusammen. Fernsehformate wie das "Dschungelcamp", der "Bachelor", "Deutschland sucht den Superstar" oder Heidis "Topmodel"-Show seien für Kinder nicht geeignet.

Kinder sollten das jetzt wieder neu anlaufende "Dschungelcamp" nicht schauen, heißt es auf "flimmo.de", einem Portal für Medienerziehung aus München. "Der Zuschauer wird zum Voyeur gemacht, Häme und Schadenfreude sind die wesentlichen Bestandteile der Sendung. Wie Menschen hier in gefährlichen, peinlichen und ekligen Situationen bloßgestellt werden, vermittelt ein fragwürdiges Menschenbild." "Flimmo" ist eine Programmberatung für Eltern und bewertet, ob Fernsehsendungen für 3- bis 13-Jährige geeignet sind.

RTL: Wir sind kein Kindersender

Dagegen teilte der Privatsender auf Anfrage mit: "RTL ist sich seiner besonderen Verantwortung als Programmanbieter bewusst. Alle genannten Formate durchlaufen eine permanente interne vorherige Kontrolle durch unseren internen Jugendschutz.". Häufig würden bestimmte Sendungen schon im Vorfeld den zuständigen Institutionen zur Freigabe vorgelegt.

"Grundsätzlich gilt aber auch: RTL ist kein Kindersender und richtet sich mit seinem Programm vornehmlich an Erwachsene und Jugendliche." Für das Kinderprogramm sei der Schwestersender Super RTL zuständig. "Wir setzen auf die Verantwortung der Eltern, über das TV-Programm ihrer Kinder zu entscheiden."

Doch nicht nur mit dem Dschungelcamp geht "Flimmo" hart ins Gericht. Auch an den RTL-Formaten "Deutschland sucht den Superstar ("DSDS") und "Der Bachelor" gibt es Kritik: "Verunglückte Auftritte talentfreier Kandidaten werden ausgeschlachtet", bemängeln die Pädagogen an der "DSDS"-Castingshow mit Dieter Bohlen. "Die Sendung vermittelt vor allem eine Botschaft: Um Erfolg zu haben, muss man bereit sein, sich dem Werturteil einer höheren Instanz zu unterwerfen. Individualität, Kreativität und kritisches Denken bleiben dabei auf der Strecke."

"Haarsträubendes" Bild von Liebe und Beziehung

Beim "Bachelor", bei dem junge Frauen um einen Mann buhlen und um die letzte Rose kämpfen, kritisiert "Flimmo" Vorstellungen von Liebe und Beziehung, die "aus pädagogischer Sicht haarsträubend" seien. "Die Kandidatinnen bieten sich ihrem Märchenprinzen an, um endlich ihre Erfüllung zu finden. Dabei sind Äußerlichkeiten ausschlaggebend: Attraktiv, sexy und anschmiegsam müssen die Kandidatinnen sein." Außerdem werde der "Zickenkrieg" als typisch weibliches Verhalten in Szene gesetzt.

Nichts für Grundschulkinder

Kritik gibt es auch an Heidi Klums "Germany's Next Topmodel" auf ProSieben. Dabei werde ein "Frauenbild von vorgestern" verbreitet. "Das Ideal vom makellosen Körper und von bedingungsloser Anpassung ist für junge Zuschauer doppelt problematisch: Statt selbstbewusst die eigene Individualität samt körperlicher Eigenheiten zu akzeptieren, wird ein mediales Schönheitsideal zur Messlatte."

Das Fazit der Medienpädagogen: "Jüngeren Kindern bis etwa Ende des Grundschulalters sollten solche Sendungen am besten erspart bleiben."

Sie finden uns auch auf Facebook - jetzt Fan unserer "Eltern-Welt" werden und mitdiskutieren!

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
congstar „Smart Aktion“: 300 Min, 100 SMS und 1000 MB
zu congstar.de
Shopping
Portable Bluetooth-Speaker für alle Gelegenheiten
online unter www.teufel.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Schulkind & Jugendliche

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017