Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Schwangerschaft >

Schwangerschaftsmythen - Mit Müsli wird's ein Junge

...

Schwangerschaftsmythen  

Durch die richtige Ernährung zum Wunschkind?

| ug; iri; ots, dpa

Alles nur Aberglaube oder kann man wirklich mit Tricks zum Wunschkind kommen? (Quelle: imago)Alles nur Aberglaube oder kann man wirklich mit Tricks zum Wunschkind kommen? (Foto: Imago)Jeder 20. Mann glaubt, dass die Mutter das Geschlecht des werdenden Kindes durch das Essen beeinflussen könne. Und so manch ein Mann trägt beim Zeugungsakt Socken oder bleibt vorher enthaltsam - in dem festen Glauben, dann eher einen Jungen zu bekommen. Lässt sich das Geschlecht des Nachwuchses tatsächlich beeinflussen? Oder sind diese Binsenweisheiten und Schwangerschaftsmythen purer Unsinn? Wir haben nachgeforscht. Klicken Sie sich durch.

Wahr oder falsch? Schwangerschaftsmythen im Test
Fruchtbarkeitsmythen Testen Sie Ihr Wissen!
Test Können Sie Schwangerschaftsanzeichen richtig deuten?
Test Sind Sie reif für das erste Kind?

Tricks und Mythen, an die Männer glauben


Männer wünschen sich oft einen Sohn mit dem sie Fußball spielen können, Frauen eine süße Tochter -  aussuchen können sich die werdenden Eltern das Geschlecht ihres Nachwuchses im Normalfall aber bekanntlich nicht. Einige Männer sind jedoch der Ansicht, ihre Frau könnte das Geschlecht des Kindes durch allerlei Tricks beeinflussen. So hat eine repräsentative Umfrage von der Zeitschrift "BABY und Familie" herausgefunden, dass immerhin jeder 20. Mann (4,9 Prozent) glaubt, eine werdende Mutter könne das Geschlecht durch ihr Essverhalten entscheiden. Ebenso viele (5,1 Prozent) sind der Ansicht, das Geschlecht werde bei der Zeugung durch den Mond beeinflusst.

Der Wunsch existiert schon seit Jahrhunderten


Schon seit Jahrhunderten versuchen die Menschen Einfluss darauf zu nehmen, ob sie einen Jungen oder ein Mädchen bekommen. Die Kelten gingen beispielsweise davon aus, dass sie das Geschlecht des nächsten Kindes bestimmen können, indem sie den Mutterkuchen des Erstgeborenen unter einem Apfel- oder einem Birnbaum vergraben. Nicht weniger ausgefallen sind heutige Versuche: Ob durch Tragen bestimmter Kleidungsstücke beim Sex, heiße Bäder oder spezielle Diäten - es grassieren zahlreiche Theorien, wie es garantiert mit dem gewünschten Geschlecht klappt.

Durch kalorienreiche Ernährung zum Wunschsohn?


Das Neueste aus der fruchtbaren Gerüchteküche: "Achtet Mama zu sehr auf ihre Linie, bekommt sie ein Mädchen." Das belegt eine aktuelle Studie. Demnach gilt umgekehrt: Je mehr Kalorien eine Frau zum Zeitpunkt der Befruchtung zu sich nimmt, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, einen Jungen zur Welt zu bringen. Viele andere Behauptungen rund um Ernährung, Aussehen und Sex in der Schwangerschaft sind hingegen medizinisch widerlegt.

Junge oder Mädchen? Es liegt am Papa


Allen Versuchen zum Trotz stehen die Chancen aufs Wunschkind etwa gleich gut. So kommen bei den Geburten 106 Jungen auf 100 Mädchen. Dabei entscheidet die Samenzelle des Mannes darüber, welches Geschlecht das Kind haben wird. Trägt sie das entscheidende Y-Chromosom, so wird es ein Junge. Sicher feststellen lässt sich das Geschlecht des Kindes in jedem Fall während der Schwangerschaft. Etwa ab der 20. Schwangerschaftswoche kann der Arzt per Ultraschall feststellen, ob es ein Junge oder ein Mädchen ist. Durch Fruchtwasseruntersuchung ist dies schon früher möglich.

Künstliche Befruchtung Wunschkind auf Bestellung
Newsletter Immer top-informiert mit dem Eltern-Newsletter
Forum Diskutieren Sie mit

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion.

Aktuelle Leserdiskussionen und Kommentare finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Mehr zu den Themen

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Saison-Favoriten: Trendige Stiefeletten in vielen Styles
neue Modelle bei About You
Neue Stiefeletten bei About You!
Shopping
Nur online: Taillierter Stretch-Blazer mit Goldknöpfen
zum ESPRIT-Special
Mode von Esprit
Shopping
Miniröcke: zeigen Sie stilvoll und sexy Ihre Beine
gefunden auf otto.de
Miniröcke gefunden auf otto.de
Klingelbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Schwangerschaft

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • erdbeerlounge.de
  • kino.de
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018