Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Schwangerschaft >

Diabetes: Kinderwunsch nur bei stabilem Blutzuckerwert

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Diabetes  

Diabetes: Kinderwunsch nur bei stabilem Blutzuckerwert

12.05.2010, 15:22 Uhr | dpa, dpa

Diabetes: Kinderwunsch nur bei stabilem Blutzuckerwert. Jemand hält eine Insulinspritze in der Hand.

Wichtig ist, dass Frauen mit einem Typ-2-Diabetes rechtzeitig auf Insulin umsteigen. (Bild: Imago) (Quelle: imago)

Diabetikerinnen mit Kinderwunsch setzen ihre Verhütung besser erst ab, wenn ihre Blutzuckerwerte stabil sind. Sie riskieren sonst vermehrt Fehlgeburten, einen komplizierten Schwangerschaftsverlauf und Fehlbildungen des Kindes. Darauf weist Christian Albring, Präsident des Berufsverbandes der Frauenärzte in München, hin.

Rechtzeitig umsteigen

Gut informierte und gut eingestellte Diabetikerinnen könnten ihre Schwangerschaftsrisiken erheblich verringern. Wichtig sei, dass Frauen mit einem Typ-2-Diabetes vor der Schwangerschaft rechtzeitig von Diabetes-Tabletten auf Insulin umsteigen.

Insulinbedarf steigt im Verlauf der Schwangerschaft

Sie müssten außerdem lernen, während der Schwangerschaft ihre Insulindosis selbstständig anzupassen, erläutert Albring. Denn der Insulinbedarf steige im Verlauf der Schwangerschaft.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
China 
Dieses Kleinkind hat mehr Glück als Verstand

Ein Kleinkind läuft auf die Straße - direkt vor ein Auto. Der Fahrer bemerkt nichts und überrollt das Kind. Anschließend fährt sogar noch ein zweites Auto darüber. Video



Anzeige
shopping-portal