Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Schwangerschaft > Geburt > Schwangerschaftsbeschwerden >

Was sie bei Schwangerschaftsübelkeit tun können

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Was sie bei Schwangerschaftsübelkeit tun können

07.02.2012, 11:08 Uhr | tg (CF)

Nur selten darf sich eine werdende Mutter über eine beschwerdefreie Schwangerschaft freuen. Schwangerschaftsübelkeit wird von Heißhungerattacken abgelöst, um dann von Übellaunigkeit oder Kopfschmerzen gefolgt zu werden. So manches Zipperlein gibt dem nächsten das Zepter in die Hand. Hebammen wissen gute Tipps, wie die Übelkeit besser in den Griff zu bekommen ist.

Tipps gegen die Schwangerschaftsübelkeit

Die berühmte Schwangerschaftsübelkeit ist äußert unliebsam, gehört aber zu fast jeder Schangerschaft dazu. Doch einige Tipps helfen, die Symptome zu lindern. In der Ruhe liegt die Kraft, also sollten alle werdenden Mütter den Tag in Ruhe beginnen. Nach dem Aufwachen sollte eine Schwangere nicht gleich aus den Federn hüpfen. Besser ist es, schon am Abend eine kleine Knabberei und vielleicht einen Ingwertee in einer Thermoskanne ans Bett zu stellen. Bevor es ans Aufstehen geht, wird das erste kleine Frühstück im Bett zu sich genommen und man darf eine Weile verdauen, bevor aufgestanden wird. Kekse, Zwieback oder ein leichtes Obst bewirken meist Wunder. Reizende Lebensmittel, dazu gehören stark gewürzte Speisen ebenso wie fettreiche Zutaten, sollten gemieden werden. Ratsam sind kleine Mahlzeiten. Auch Koffein reizt und sorgt für die Schwangerschaftsübelkeit. Zu den hilfreichen Tipps gehört es auch, viel zu trinken. Wasser, verdünnte Fruchtsäfte und Früchte- oder Kräutertees sind optimal. Zwei bis drei Liter täglich sind eine empfehlenswerte Menge. (Diese Hausmittel helfen gegen Übelkeit)

Düfte verursachen Schwangerschaftsübelkeit

Einige Düfte erzeugen ebenfalls die schwangerschaftstypische Übelkeit. Meist reagiert eine werdende Mutter auf einen ganz bestimmten Duft regelrecht allergisch und verspürt sofort das Zusammenziehen des Magens, sobald sie den Duft wahrnimmt. Einige reagieren besonders auf Kaffeegeruch, während andere Schwangere wiederum vor ihrem sonstigen Lieblingsduft speiend weglaufen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Schwangerschaft > Geburt > Schwangerschaftsbeschwerden

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017