Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Schwangerschaft >

Kunstnägel

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Kunstnägel

15.10.2012, 18:09 Uhr

In der Schwangerschaft spricht prinzipiell nichts gegen künstliche Fingernägel. Man sollte aber darauf achten, keine Acrylnägel zu nehmen, denn diese sind - auch für Nichtschwangere - aufgrund der chemischen Substanzen gesundheitlich fragwürdig. Stattdessen lieber auf Gelnägel umsteigen, die sind besser verträglich, lösen weniger allergische Reaktionen aus und beim Auftragen entstehen weniger schädliche Lösungsmitteldämpfe.

Während der Schwangerschaft sollte man nur Nagellacken aus Reformhäusern verwenden, denn sie sind meist frei von Kunstharzen. Aber auch dabei gilt: Beim Lackieren gut lüften und die Hände möglichst weit weg vom Gesicht halten.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Blätter und Äste als Nahrung 
Unfassbar, wovon sich dieser Mann ernährt

Der Pakistaner Mehmood Butt ernährt sich ausschließlich von Blättern und Ästen. Trotz einseitiger Ernährung war der 50-Jährige noch nie krank. Video


Shopping
Shopping
Die NIVEA Fotodose mit Ihrem Lieblingsbild

Gestalten Sie Ihre eigene Cremedose mit Ihrem Lieblingsfoto. Jetzt bestellen auf NIVEA.de.

Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

Meistgesuchte Themen

Anzeige
shopping-portal