Sie sind hier: Home > Leben > Familie >

Schwangerschaft

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group
Abtreibung - alle Meldungen im Überblick

Die Abtreibung beziehungsweise der Schwangerschaftsabbruch ist ein heftig umstrittenes Thema. Hier erfahren Sie, zu welchem Zeitpunkt eine Abtreibung gesetzlich erlaubt ist und typische Gründe für eine Abtreibung sein können. Da viele Frauen nach einer Abtreibung unter psychischen Problemen leiden, gibt es darüber hinaus Empfehlungen zum Umgang mit einer Abtreibung.

Papst beklagt "dramatische Unfruchtbarkeit" in Europa
Papst beklagt "dramatische Unfruchtbarkeit" in Europa

Papst Franziskus hat die niedrige Geburtenrate in Europa angeprangert. Europa leide unter einer "dramatischen Unfruchtbarkeit", sagte der Papst im Vatikan bei einem von der Bischofskonferenz... mehr

In Europa werden "wenig Kinder gezeugt", und es gibt zu viele Abtreibungen, bemängelt das katholische Kirchenoberhaupt. Den Grund dafür sieht er in "Zukunftsangst".

Abtreibungsgegner Tim Murphy tritt im US-Kongress zurück
Abtreibungsgegner Tim Murphy tritt im US-Kongress zurück

Tim Murphy, ein entschiedenerer Abtreibungsgegner der Republikaner, hat seinen Rücktritt erklärt. Er soll seine Geliebte um einen Schwangerschaftsabbruch gebeten haben.  Der Vorsitzende des... mehr

Er soll seine Geliebte um einen Schwangerschaftsabbruch gebeten haben. Jetzt hat der republikanische Kongressabgeordnete Tim Murphy seinen Rücktritt erklärt.

Bis zu fünf Jahre Haft: US-Kammer stimmt für neues Abtreibungsgesetz
Bis zu fünf Jahre Haft: US-Kammer stimmt für neues Abtreibungsgesetz

In den USA hat ein neues Abtreibungsgesetz die erste politische Hürde genommen. Abtreibungen nach der 20. Schwangerschaftswoche sollen damit verboten werden. Ausnahmen sind nur in Fällen von... mehr

In den USA hat ein neues Abtreibungsgesetz die erste politische Hürde genommen. Abtreibungen nach der 20. Schwangerschaftswoche werden verboten.

US-Kammer stimmt für Abtreibungsverbot nach 20. Woche

Washington (dpa) - Ein neues und von einem Republikaner eingebrachtes Abtreibungsgesetz hat in den USA die erste politische Hürde genommen. Im US-Repräsentantenhaus stimmten 237 Abgeordnete für ein Abtreibungsverbot nach der 20. Schwangerschaftswoche, 189 votierten dagegen, wie US-Medien berichteten. Nur in Ausnahmefällen soll dem Gesetzentwurf zufolge ein Schwangerschaftsabbruch nach dieser Frist erlaubt sein, etwa bei Vergewaltigung, Inzest oder wenn das Leben der Frau in Gefahr ist. mehr

Washington (dpa) - Ein neues und von einem Republikaner eingebrachtes Abtreibungsgesetz hat in den USA die erste politische Hürde genommen.

Die Hälfte aller Abtreibungen pro Jahr sind unsicher
Die Hälfte aller Abtreibungen pro Jahr sind unsicher

Mehr als 25 Millionen Abtreibungen weltweit werden nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation WHO jedes Jahr mit unsicheren oder gefährlichen Methoden durchgeführt. Die Ergebnisse zeigen zudem einen... mehr

Mehr als 25 Millionen Abtreibungen weltweit werden nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation WHO jedes Jahr mit unsicheren oder gefährlichen Methoden durchgeführt.

Chile: Abtreibungsverbot unter drei Umständen gelockert
Chile: Abtreibungsverbot unter drei Umständen gelockert

Chiles Verfassungsgericht hat für die Legalisierung von Abtreibungen in bestimmten Fällen grünes Licht gegeben. Konservative Oppositionspolitiker hatten die vom Parlament beschlossene Lockerung des... mehr

Chiles Verfassungsgericht hat für die Legalisierung von Abtreibungen in bestimmten Fällen grünes Licht gegeben.

Chiles Verfassungsgericht genehmigt Lockerung des Abtreibungsverbots

Santiago de Chile (dpa) - Chiles Verfassungsgericht hat für die Legalisierung von Abtreibungen in bestimmten Fällen grünes Licht gegeben. Konservative Oppositionspolitiker hatten die vom Parlament beschlossene Lockerung des Abtreibungsgesetzes vor dem Verfassungsgericht beanstandet. Das Urteil bestätigt die Entkriminalisierung von Schwangerschaftsunterbrechungen in drei Sonderfällen: bei Lebensgefahr für die Mutter, keiner Überlebenschance für das Baby und Vergewaltigung. mehr

Santiago de Chile (dpa) - Chiles Verfassungsgericht hat für die Legalisierung von Abtreibungen in bestimmten Fällen grünes Licht gegeben.

Frau wegen Totgeburt zu 30 Jahren Haft verurteilt
Frau wegen Totgeburt zu 30 Jahren Haft verurteilt

In El Salvador ist eine junge Frau, die Opfer einer Vergewaltigung wurde, wegen einer Totgeburt des Mordes schuldig gesprochen und zu 30 Jahren Haft verurteilt worden.  Wie die... mehr

Eine junge Frau, die Opfer einer Vergewaltigung wurde, wurde in El Salvador wegen einer Totgeburt zu 30 Jahren Haft verurteilt worden.

Weniger Abtreibungen im ersten Vierteljahr 2017

Anders als im Bundestrend ist die Zahl der Schwangerschaftsabbrüche in Thüringen im ersten Kalenderquartal 2017 zurückgegangen. Nach Angaben des Statistischen Landesamtes vom Dienstag beendeten im Januar, Februar und März 780 Frauen ihre Schwangerschaft vorzeitig - knapp zwei Prozent weniger als im Vorjahreszeitraum. Mehr als zwei Drittel der Frauen (543) waren zu dem Zeitpunkt nicht verheiratet. Die Altersgruppen der 18- bis unter 30-Jährigen und der 30- bis unter 40-Jährigen waren mit 353 beziehungsweise 349 Eingriffen etwa gleichstark vertreten. Minderjährig waren 26 Frauen. ... mehr

Anders als im Bundestrend ist die Zahl der Schwangerschaftsabbrüche in Thüringen im ersten Kalenderquartal 2017 zurückgegangen.

Weniger Schwangerschaftabbrüche in Sachsen-Anhalt

In Sachsen-Anhalt hat es im vergangenen Jahr weniger Abtreibungen gegeben. Die Zahl der Schwangerschaftsabbrüche sank um 4,7 Prozent auf 3399 im Vergleich zu 2015, wie das Statistische Landesamt am Freitag in Halle mitteilte. Der Rückgang im Land war demnach deutlich stärker als in Deutschland insgesamt. Bundesweit ging die Zahl der Abtreibungen nur um 0,5 Prozent zurück. Am häufigsten führten Frauen im Alter von 25 bis 29 Jahren einen Schwangerschaftsabbruch durch. Mehr als jede Vierte Abtreibung fällt in diese Altersgruppe. 22 Frauen waren jünger als 15 Jahre, 207 älter als 40 Jahre. ... mehr

In Sachsen-Anhalt hat es im vergangenen Jahr weniger Abtreibungen gegeben.

1 2 3 4 5 6 7 8 9



shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017