Sie sind hier: Home > Leben >

Holz erlebt eine Renaissance

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Energie sparen  

Holz erlebt eine Renaissance

24.11.2006, 16:26 Uhr | sum/bri, t-online.de

Wenn die Heizkostennachzahlung ins Haus flattert, stockt so manchem Verbraucher der Atem. Die Öl- und Gaspreise steigen so stark, dass ein kuschelig warmes Heim allmählich zum Luxus wird. Die Alternative: Heizen mit Holz. Das ist nicht nur preisgünstiger, sondern schont dazu die Umwelt. Der offene Kamin oder Holzofen im Wohnzimmer ist eine Möglichkeit die Heizkosten zu senken. Als wesentlich effektiver erweist sich jedoch das Heizen mit Holzpellets. "Inzwischen wird in 70.000 deutschen Haushalten mit Holzpellets geheizt", sagt Cornelius Hemmer, Geschäftsführer des Deutschen Energie-Pellet-Verbandes e. V. (DEPV). Die Anschaffungskosten für eine Anlage sind allerdings recht hoch. Wir haben Experten befragt, ob sich die Umrüstung auf Holzpellet-Heizungen wirklich lohnt und was Sie dabei beachten sollten.

Zum Durchklicken Die wichtigsten Fakten rund um Holzpellets
Checkliste für Mieter Heizkostenabrechnung

Pressholz - die günstige Alternative?

Sie sehen aus wie Tierfutter, riechen nach Holz und eignen sich bestens zum Energiesparen. Pellets sind ein bis drei Zentimeter lange Zylinder, gepresst aus Holzabfällen, die aus heimischen Wäldern stammen. Dadurch sind sie auch so billig. Derzeit zahlt der Verbraucher für eine Tonne Pellets etwa 260 Euro, für Tausend Liter Heizöl kommen zurzeit fast 600 Euro zusammen. Wichtig ist aber auch der Heizwert. Es gilt die Faustformel: Zwei Kilo Pellets heizen so effektiv wie ein Liter Öl. "Momentan ist das Heizen mit Holzpellets für den Verbraucher günstiger als mit Öl oder Gas. Doch das könnte sich ändern", sagt Albrecht Morguet von der Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen, "denn wenn die Nachfrage steigt, klettern auch die Preise in die Höhe". Das ist im Vergleich zum Vorjahr schon geschehen. 2005 kostete eine Tonne Holzpellets noch etwa 190 Euro.

Großes Special Tipps rund um Erneuerbare Energien 
Rohstoffe Kurse und Charts von Gold und Öl bis Kaffee und Bauholz 

Pelletanlagen haben ihren Preis

Was der Verbraucher an den Rohstoffkosten spart, muss er beim Preis für das Heizgerät zuzahlen. Eine Pelletanlage im Keller kostet zwischen 10.000 und 15.000 Euro und ist damit etwa doppelt so teuer wie eine herkömmliche Gas- oder Ölheizung. "Derzeit fördert der Staat jedoch noch den Einbau mit Zuschüssen bis zu 1.700 Euro", sagt Morguet. Außerdem ist ein ausreichend großer Stauraum für die Pellets nötig. Bei einem Lagerraum von etwa zwei Metern Höhe benötigen Sie eine Fläche von etwa anderthalb Quadratmetern für eine Tonne Pellets.

Genügend Stauraum als Voraussetzung

Der Stauraum, in dem der Öltank steht, ist oftmals zu klein für einen Jahresvorrat Pellets - Nachbestellungen sind nötig und jede Anfahrt kostet extra. Bei Liefer-Engpässen, wie sie im vergangenen Winter vorkamen, könnte es also teuer werden. Wer in einer Mietwohnung oder einem Miethaus lebt, muss mit dem Eigentümer vorher abklären, ob eine Umrüstung von Öl auf Holz überhaupt möglich ist. Zudem muss eine Zentralheizung vorhanden sein, um die umweltfreundliche Energiequelle zu nutzen.

Pelletöfen sind günstiger

Wem eine neue Anlage zu kostspielig ist, kann auch - in Absprache mit dem Hauseigentümer - über die Anschaffung eines Pelletofens nachdenken. Dieser wird ebenfalls mit den gepressten Holzabfällen beheizt. Bei Klara Coenen aus Franken steht solch ein Ofen in der Küche. "Ich bin sehr zufrieden damit, denn der Ofen sorgt für eine wohlige Wärme und ist praktisch". Das Modell hat 1.800 Euro gekostet und besitzt eine Wärmeregulierung. "Wir lassen ihn meistens auf der niedrigsten Stufe laufen. Das reicht, um auch das anliegende Bad zu beheizen", erklärt sie. Alle zwei bis drei Tage müssen sie und ihr Partner allerdings einen Sack Pellets à fünfzehn Kilogramm nachlegen.

Romantik am Holzofen

Das einzige, was die junge Mutter stört, ist der Lärm, den das Gebläse macht. Im Wohnzimmer des alten Bauernhauses, das Coenen mit ihrer Familie bewohnt, ist dafür nur das Knistern von Holz zu hören. "Im Wohnzimmer steht ein Holzofen mit Glasscheibe, der auch das Schlafzimmer beheizt", sagt sie. Das Heizen mit Holzscheiden mache zwar viel Arbeit und Dreck, dafür würde es aber auch eine schöne Raum-Atmosphäre schaffen. Vor dem Kauf eines Pellet- oder Holzofens muss vom Schornsteinfeger geprüft werden, ob der Kamin für den Wohnraum geeignet ist und ob für genügend Frischluft zugeführt werden kann.

Nicht sofort umsatteln

Lohnt sich das sofortige Umsatteln auf Pressholz, nur weil der Ölpreis steigt? "Nicht wenn der alte Ölkessel oder die Gasheizung noch gut funktioniert. In dem Fall sollte der Verbraucher in Energiesparmaßnahmen investieren, wie etwa in verbesserte Wärmedämmung", sagt Peter Blenkers, Energie-Experte bei der Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen. Bei einem Neubau lohnt sich jedoch die Investition in eine Pellet-Anlage. Denn im Vergleich zu anderen Energiequellen hat Holz einen großen Vorteil: Es wächst immer wieder nach.

Mehr aus onLeben:
Teures Zubehör Hersteller tricksen bei Folgekosten
Ist der Richtige nie dabei? Die größten Beziehungsirrtümer

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Die Duftkerze mit der bekannten NIVEA Creme-Note
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017