Sie sind hier: Home > Leben >

TÜV Rheinland: Schlitten zerbrechen im Test

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

VERBRAUCHER-TIPPS  

Schlitten zerbrechen im Test

06.12.2007, 12:54 Uhr | bri

Bei zuviel Belastung können Schlitten brechen. (Foto: ddp)Bei zuviel Belastung können Schlitten brechen. (Foto: ddp)Wenn Vater und Sohn auf einem Schlitten die Piste hinab brettern, ist Vorsicht angebracht. Der Schlitten könnte zusammen- brechen. Laut einem Test des TÜV Rheinland im Auftrag der Bild am Sonntag sind viele Schlitten mangelhaft. Im Belastungstest brachen bei vier der zehn getesteten Modelle das Gestell oder die Sitzlatten.












Testergebnis Diese Schlitten brachen
Tipps Sport in der Kälte
Zum Durchklicken Fünf Tipps für den Skikauf
Ski im Test Die besten Allroundski

Zerbrechliche Holzschlitten

Im Test beschwerten die Prüfer die Schlitten mit dem zulässigen Maximalgewicht, das bei den meisten Schlitten zwischen 50 und 140 Kilo liegt. Mit dem Gewicht auf dem Schlitten simulierten sie dann Belastungen wie sie beim Rodeln auftreten, zum Beispiel das Auf und Ab von Bodenwellen. Schlecht schnitten dabei die Holzschlitten ab: Beim Modell DCS 62100 von Colint brachen die Holzlatten der Sitzfläche. Beim HCL 40110, ebenfalls von Colint, zerbrach sogar das Untergestell. Ebenso versagten der Alpen-Holzschlitten von IPV und das Modell von Spalnata beim Belastungstest.

Kunststoffschlitten schneiden besser ab

Geräte aus Kunststoff hielten zwar der angegebenen Maximalbelastung durchweg stand. Jedoch ist diese bei den meisten Modellen schon bei 85 oder 90 Kilo erreicht. Bei Holzschlitten liegt die Belastungsgrenze höher.

Schlitten schwer steuerbar

Weitere Mängel entdeckten die Prüfer bei der Steuerung einiger Rodler. Der Renn-Wok der Firma KHW lässt sich nur schwer steuern. Das Gerät, mit dem auch Stefan Raab Bobbahnen hinab fährt, ist nicht spurtreu und lässt sich kaum mit Füßen oder Gewichtsverlagerung steuern. Für Kinder ist das Gerät ungeeignet, sagt der TÜV. Auch das "Hotsheet" von Hamax A.S. ist laut TÜV eher ein Pistenrisiko.

Mehr aus Vebraucher:
Ski Heil Worauf es beim Skikauf ankommt
Vorsicht, Acrylamid! Wie viel Acrylamid in welchen Lebensmitteln steckt
Wie Supermärkte tricksen Raffinierte Einkaufsfallen
Lassen Sie sich nicht alles bieten Ihre Rechte als Kunde

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages
Ähnliche Themen im Web

Shopping
Shopping
Neu: MagentaMobil Start L mit 100 Minuten Allnet
zur Telekom
KlingelBabistabonprix.deLidl.deStreet OneCECILMADELEINEdouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017