Sie sind hier: Home > Leben >

Senioren scheitern an vielen Verpackungen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

VERBRAUCHER | EINKAUFEN  

Verpackungen machen Senioren das Leben schwer

25.04.2008, 15:39 Uhr | stez/dpa

Geschafft! Wurstverpackungen öffnen kann für Senioren ganz schön schwer sein (Foto: interpack)Geschafft! Wurstverpackungen öffnen kann für Senioren ganz schön schwer sein (Foto: interpack)"Sie müssen nur den Nippel durch die Lasche ziehen, und mit der kleinen Kurbel ganz nach oben drehen..." Der Ohrwurm aus den 80ern wird beim Öffnen mancher Verpackung zur ärgerlichen Wirklichkeit. Wer kennt nicht den Kampf mit dem Milchkarton, bei dem der Verbraucher oft den Kürzeren zieht. Oder die Tüten von Zucker und Mehl, wo beim Öffnen grundsätzlich ein bisschen was daneben fällt.

Quiz Kennen Sie die Fallen im Supermarkt?

Viel Kraft nötig

Das nervt jeden - ältere Menschen aber besonders. Denn mit zunehmendem Alter fällt es Senioren immer schwerer, Verpackungen zu öffnen. Oft sind entweder erheblicher Kraftaufwand oder Fingerspitzengefühl nötig, um Herr der Verpackungen zu werden. Das ist nicht nur ärgerlich. Solche Produkte sind an Senioren möglicherweise auch schwer verkäuflich.

Fast die Hälfte hat Probleme

Eine Befragung der Bundesarbeitsgemeinschaft der Senioren-Organisationen ergab, dass fast die Hälfte der Senioren über 55 Jahre mehrmals in der Woche oder sogar täglich Probleme beim Öffnen von Verpackungen hat. Spitzenreiter bei den Problempackungen sind Konservendosen und in Kunststoff eingeschweißte Produkte, wie Wurst oder Käse. Hier haben Senioren oft schon Schwierigkeiten, die Öffnung zu finden.

Viel zu kleine Schrift

Und die Mühen fangen schon vor dem Supermarktregal an: Ohne Lesebrille ist die Schrift auf vielen Verpackungen kaum zu entziffern. Dort werden auf engsten Raum jede Menge Informationen wie Inhaltsstoffe, Nährwertangaben, Zubereitungshinweise und Diätinformationen und manchmal noch Grafiken gequetscht. Das ist teils gewollt, teils gesetzlich vorgeschrieben. Die Schriften sind in der Folge so klein, dass viele Senioren, aber auch jüngere Menschen, sie schlecht lesen können.

Gut für Senioren, gut für alle

"Verpackungen müssen höflicher werden", so Gundolf Meyer-Hentschel, Gründer des Meyer-Hentschel Instituts in Saarbrücken, das Unternehmen bei der Anpassung an den demografischen Wandel unterstützt. "Der Mensch, der sie benutzt, möchte nicht die Rückmeldung bekommen 'Du bist alt geworden'". Aufmerksam geworden, durch die steigende Zahl von Senioren machen sich Industrie und Handel nun vermehrt Gedanken, wie sie ihre Produkte konsumentenfreundlicher machen können. Und zwar nicht nur für die Senioren. Denn was für Ältere gut zu benutzen ist, kommt auch allen anderen zugute.

Gute Beispiele

Einige gute Beispiele gibt es schon: Meyer-Hentschel denkt da zum Beispiel an Zucker aus dem Pappkarton mit kleckerfreier Schütte. Oder die neue Hülle vom Toilettenpapier eines Markenartikelherstellers: Vorbei die Zeit, in der man mit Gewalt ein Loch in die Folie reißen musste. Dort ist jetzt einfach eine Ecke vorperforiert und lässt sich so ganz einfach abtrennen. "Das erfordert weniger Kraft und Geschicklichkeit", sagt Meyer-Hentschel. Weitere neue Ideen werden gerade auf der Verpackungsmesse "interpack"in Düsseldorf vorgestellt.

Immer ein Kompromiss

Einen Königsweg gibt es aber nicht. Denn die Anforderungen sind enorm: Sie sollen sicher, luftdicht und nach Möglichkeit wiederverschließbar sein, dabei aber kinderleicht zu benutzen und selbsterklärend. Neue Verpackungen sind also immer ein Kompromiss. Meyer-Hentschel ist sich sicher: "Da ist noch viel zu tun."

Mehr aus Vebraucher:
Wie Supermärkte tricksen Raffinierte Einkaufsfallen
No-Name-Produkte Markenprodukte bei Discountern
Lassen Sie sich nicht alles bieten Ihre Rechte als Kunde
Woher kommt unser Essen? Herkunftsangaben werden verschwiegen

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages
Ähnliche Themen im Web

Shopping
Shopping
Warme Strickmode für die kalte Jahreszeit
jetzt bei BONITA shoppen
Shopping
Mit dieser Mousse sehen Sie in einer Minute perfekt aus
jetzt entdecken bei asambeauty
Shopping
Glamouröse Abend-Outfits für jeden Anlass kaufen!
bei MADELEINE
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017