Sie sind hier: Home > Leben >

Insektenplage: China-Käfer verdrängt heimische Marienkäfer

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

China-Käfer erobert Deutschland

20.10.2008, 11:43 Uhr | bri

Der Harlekin-Käfer schwirrt derzeit massenhaft durch Deutschland. (Foto: imago)Der Harlekin-Käfer schwirrt derzeit massenhaft durch Deutschland. (Foto: imago) Er sieht aus wie ein niedlicher Marienkäfer, doch er ist ein Kannibale und schwirrt jetzt massenhaft durch ganz Deutschland. Der asiatische Marienkäfer - auch Harlekinkäfer genannt - ist derzeit auf der Suche nach einem Winterquartier und bevölkert massenhaft Hauswände, die von der Oktobersonne gewärmt werden oder er dringt durch Fensterritzen in Wohnungen ein. Experten raten, mit einem Staubsauger gegen die Tiere vorzugehen.

Aus China eingeschleppt

Die Tiere wurden in den 90er Jahren aus China eingeführt, um hierzulande Blattläuse in Gewächshäusern zu fressen. Dafür war der Harlekinkäfer besser geeignet als der heimische Marienkäfer, der nicht so gefräßig ist. Doch irgendwann gelang es dem China-Käfer auszubrechen.

Asia-Käfer frisst unseren Glücksbringer

Der Käfer vermehrt sich extrem stark, dreimal pro Jahr statt nur einmal wie es die Marienkäfer bei uns normalerweise tun. Außerdem ist er so gefräßig, dass er auch die Larven anderer Marienkäfer nicht verschmäht. Insekten-Experten befürchten bereits, dass der Harlekinkäfer den Marienkäfer verdrängt: Die heimischen Arten würden nicht nur verdrängt, sondern regelrecht weggefressen, so der Insektenforscher Julian Heiermann gegenüber Zeit-Online.

Bloß nicht zerquetschen!

Für den Menschen stellt der Käfer keine Gefahr dar. Doch ihr massenhaftes Auftreten kann lästig sein. Experten warnen davor, die Tiere zu zerquetschen: Dann können sie eine übel riechende Substanz freisetzen. Das beste sei, die Tiere mit einem Staubsauger aufzusaugen.

Ein Käfer - viele Muster

Der Harlekinkäfer tritt in vielerlei Farben und Musterungen auf. Er ist größer als der heimische Marienkäfer und hat entweder keine oder bis zu 19 schwarze Punkte auf den roten Deckflügeln. Jedoch können diese Flügel auch orange oder schwarz gefärbt sein. Auf dem Kopf befindet sich ein M oder ein W als Muster.

Mehr aus Verbraucher:
Aus die Laus! So killen Sie Blattläuse
Schimmel auf Lebensmitteln Abschneiden oder wegschmeißen?

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Zaubern Sie die Zeichen der Zeit einfach weg
Bye-bye Falten mit Youthlift von asambeauty
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017