Sie sind hier: Home > Leben >

Sicherheitsrisiko: Stromschlag durch die Lichterkette

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

LICHTERKETTEN  

Stromschlag durch die Lichterkette

03.11.2008, 15:03 Uhr | AP/dpa

TÜV-Rheinland: Billige Lichterketten sind gefährlich. (Foto: dpa)TÜV-Rheinland: Billige Lichterketten sind gefährlich. (Foto: dpa)Bald schmücken wieder Lichterketten Tannenbäume in ganz Deutschland. Doch wer nur Billigprodukte als Weihnachtsschmuck kauft, setzt sich selbst einer erheblichen Gefahr aus. Der TÜV Rheinland hatte 83 Produkte geprüft. 65 davon entsprachen nicht den Vorschriften. Es handelte sich um Ketten, die in Kaufhäusern, Möbelhäusern und im Internet erhältlich sind. Der TÜV sprach von "erschreckenden Ergebnissen". Im schlimmsten Fall kann es zu Stromschlägen und Bränden kommen.

Tipps Die sichere Lichterkette
Fiese Einkaufsfallen Die beliebtesten Tricks der Supermärkte
Zum Durchklicken Ihre Rechte beim Einkauf

Bei Berührung droht Stromschlag

Bei dem Test handelte es sich laut TÜV um den bundesweit größten dieser Art. Die Liste der Mängel ist lang: Bei einigen rissen die Kabel schon bei geringem Kraftaufwand, sodass es zu Stromschlägen kommen kann. "Das ist besonders für Kinder gefährlich", warnt Ralf Diekmann vom TÜV.

Lampen über 300 Grad heiß

Einige handelsübliche Ketten wurden im Test bis zu 359 Grad heiß, erlaubt sind maximal 90 Grad Celsius. Hier besteht laut TÜV akute Brandgefahr. Die Überhitzung droht besonders dann, wenn Lampen einer Kette ausfallen. Denn die überschüssige Energie der ausfallenden Lampen wird durch die übrigen in Wärme umgewandelt.

Billigprodukte besonders gefährlich

"Der Preis sagt bei Lichterketten viel über Qualität und über Sicherheit aus", erklärte Sicherheitsexperte Thomas Haupt. Bei billigen Lichterketten bis fünf Euro seien 34 von 41 geprüften Produkten mangelhaft gewesen. Die Experten empfehlen Lichterketten mit Leuchtdioden-Technik, diese hätten sich sicherer als solche mit herkömmlichen Lampen erwiesen.

GS-Zeichen steht für Sicherheit

Die TÜV-Experten haben einige Sicherheitshinweise parat: Produkte mit dem GS-Zeichen für "geprüfte Sicherheit" sind sicher. Dieses Zeichen darf nur von unabhängigen Instituten vergeben werden. Sichere Lichterketten verfügen außerdem über einen Transformator, der die gefährliche Steckdosenspannung reduziert. Sichere Lichterketten für die Fassade oder den Garten tragen das Kürzel IP44. Auch Produkte mit dem dem Wassertropfen im Dreieck als Siegel gelten als sicher. Denn so gekennzeichnete Produkte müssen wetterbeständig sein und können auch draußen verwendet werden.

Mehr aus Verbraucher:
Schnäppchen oft Murks Sonderangebote von Discountern im Test
Nachwiegen lohnt sich Mogeleien bei Obst und Gemüse

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017