Sie sind hier: Home > Leben >

Verbraucherschutz: Kosmetik soll sicherer werden

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Kosmetika  

Kosmetik soll sicherer werden

24.03.2009, 17:32 Uhr | dpa/AP

Sichere Schminke: Hersteller sollen über Inhaltsstoffe aufklären. (Foto: ddp)Sichere Schminke: Hersteller sollen über Inhaltsstoffe aufklären. (Foto: ddp)Verbraucher sollen in Zukunft besser über die Zusammensetzung von Kosmetika informiert und vor irreführender Werbung geschützt werden. Laut einer neuen EU-Richtlinie müssen die Hersteller auf den Etiketten auf Kleinstpartikel hinweisen, deren Wirkung auf den Menschen noch unklar ist. "Endlich werden den Verbrauchern diese Informationen nicht länger vorenthalten", sagt die SPD-Abgeordnete Dagmar Roth-Behrendt nach der Abstimmung über Richtlinie in Straßburg. Verbraucherschützer üben jedoch Kritik.

Alles Aroma? Verpackungschinesisch übersetzt
Falsche Versprechen Werbelügen im Supermarkt
Fiese Einkaufsfallen Die beliebtesten Tricks der Supermärkte

Nanopartikel können ins Blut gelangen

Betroffen von dieser Regelung so genannte Nanopartikel wie Titandioxid und Zinkoxid, die als UV-Filter in Sonnenschutzcremes verwendet werden. In Hautpflegeprodukten sind es Nanokapseln, die für den Transport von Inhaltsstoffen sorgen und die pflegende Wirkung verbessern sollen. Die Partikel sind über 1.000 Mal feiner als der Durchmesser eines Menschenhaares. Das Risiko dabei: Sie können in tiefere Hautschichten und in die Blutbahnen eindringen.

Kritik von Verbraucherschützern

Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) bewertete das Gesetz als "Schritt in die richtige Richtung". Kritik kam jedoch vom Europäischen Verbraucherschutzverband BEUC: "Wir wollen eine verpflichtende Sicherheitsbewertung für alle Nano-Materialien in Kosmetika, ehe sie überhaupt auf den Markt kommen", hieß es.

Antifaltencremes müssen sich beweisen

Frühestens 2012 kann die Richtlinie in Kraft treten. Dann soll auch irreführende Werbung verboten werden. Aussagen wie: "Verringert Faltenbildung" oder "Verjüngende Wirkung" müssen in Zukunft auch bewiesen werden. "Der Verbraucher darf nicht mit überzogenen oder völlig falschen Versprechungen in die Irre geführt werden. Er muss sich darauf verlassen können, dass das Produkt hält, was es verspricht", sagte Roth-Behrendt.

Verbot für Kosmetiktests an Tieren

Eine wichtige Verbesserung in diesem Bereich hatte das Parlament 2003 erreicht, als krebserregende, erbgutverändernde und fortpflanzungsschädigende Zusatzstoffe aus Kosmetika verbannt wurden. Seit März dieses Jahres sind außerdem EU-weit Tierversuche für die Entwicklung von Kosmetika verboten. Die Kosmetikindustrie in der EU erwirtschaftet jährlich über 35 Milliarden Euro.

Mehr zum Thema Verbraucherschutz
Etikettenschwindel Wahl zur dreistesten Werbelüge
Clever einkaufen Mit wenig Geld viel im Korb
Lassen Sie sich nicht alles bieten Ihre Rechte als Kunde
Vorsicht, Falle! Die Tricks der Supermärkte

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Nur online: neue Wiesn-Looks für Damen, Herren & Kinder
bei tchibo.de
KlingelBabistabonprix.deLidl.deStreet OneCECILMADELEINEdouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017