Sie sind hier: Home > Leben >

Haushaltsgeräte: Verbrauchertäuschung bei Energie-Label

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Haushaltsgeräte  

Verbrauchertäuschung bei Energie-Label

05.05.2009, 11:59 Uhr | AP, ts

Energieeffizienz bei HaushaltsgerätenGibt es bald nur noch A-Kennzeichen? (Foto: imago)Verbraucherschützer und Grüne wollen die geplante Reform der Energie-Labels für Haushaltsgeräte stoppen. Geht es nach der Europäischen Kommission, fallen künftig die niedrigeren Effizienzklassen B bis G weg. Die Unterschiede beim Stromverbrauch wären dann nur noch an einer neuen Unterscheidung innerhalb der A-Klasse abzulesen. "Das grenzt an Verbrauchertäuschung und muss dringend verhindert werden", kritisiert der Vorstand der Verbraucherzentrale Bundesverband Gerd Billen. Am 6. Mai wird das EU-Parlament über den Reformvorschlag entscheiden.

Auf Siegel achten Welche Prüfsiegel was bedeuten

Gibt es bald nur noch A-Geräte?

Die Neugestaltung der bekannten Aufkleber mit Energieklassen würde dazu führen, dass die effizientesten Geräte ab dem kommenden Jahr folgende Zusätze enthalten: Ist ein Kühlschrank 20 Prozent effizienter als die bisherige besonders energiesparende Klasse A, darf er "A-20%" heißen. Bei 40% höherer Effizienz A-40% und so weiter.

Aus für Stromschleudern

Als wegweisend bezeichnet der Verbraucherzentrale Bundesverband hingegen, dass die EU den Vertrieb ineffizienter Kühlgeräte verbieten will. Betroffen sind ab 1. Juli 2010 alle Geräte, die nicht mindestens Klasse A erreichen. Allerdings dürfte dies wegen der Kennzeichnungsregelung für Verwirrung sorgen. Der durchschnittliche Stromverbrauch für Kühl- und Gefriergeräte ist von 1995 bis 2005 bereits um mehr als ein Drittel zurückgegangen. 2007 entsprachen in Deutschland rund 31 Prozent der Kühlgeräte der Klasse A+ und drei Prozent der Klasse A++.

Verwirrende Kennzeichnung

Die Grünen im Europaparlament kündigten einen Einspruch gegen das neue Kennzeichnungssystem an. Die von der EU-Kommission vorgeschlagene Neugestaltung sei "komsumentenfeindlich, verwirrt die Verbraucher und bremst Innovationen", kritisierte die Grünen-Europaabgeordnete Rebecca Harms. Ab 2012 soll das neue System auch für Fernseher gelten, sowie perspektivisch für viele weitere Geräte wie Waschmaschinen, Bürogeräte oder Unterhaltungselektronik.

Verbraucher wollen bisherige Skala behalten

Der Verbraucherzentrale Bundesverband plädiert hingegen für ein aktualisiertes A-G-Label. Bei diesem Modell würde in regelmäßigen Abständen neu definiert, welche Kriterien ein Gerät der höchsten Effizienzklasse A erfüllen muss. Ältere Produkte müssten dann jeweils herabgestuft werden, so dass immer nur maximal 20 Prozent der verfügbaren Geräte die Bestnote erhalten. Für die Position, das bestehende A-G-Label beizubehalten, sprechen auch die Ergebnisse aktueller Studien. Im Mai letzten Jahres wurden 7.000 EU-Bürger in sieben Mitgliedsstaaten befragt. Sieben von zehn Befragten und sogar acht von zehn Deutschen finden das derzeitige Label verständlicher als die vorgestellten Alternativen. Die Verbraucher wünschen sich der Studien zufolge allerdings, dass die Skala regelmäßig aktualisiert wird.

Mehr zum Thema :
Neue Verpackungsgrößen So werden Kunden getäuscht
Analog-Käse Wie Hersteller Käufer hinters Licht führen

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
KlingelBabistabonprix.deLidl.deStreet OneCECILMADELEINEdouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017