Sie sind hier: Home > Leben >

Bio-Limonaden enthalten nur wenige natürliche Zutaten

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Bio-Limonade  

In Bio-Limonaden steckt nur wenig Bio

10.09.2009, 10:59 Uhr | AFP, cme, t-online.de

In Bio-Limonade stecken nur wenige natürliche Zutaten. (Foto: imago)In Bio-Limonade stecken nur wenige natürliche Zutaten. (Foto: imago)Bio-Limonaden haben meist nur einen geringen Anteil an natürlichen Zutaten. Dies hat die Verbraucherschutzorganisation Foodwatch kritisiert. Als Beispiel nannten die Verbraucherschützer die Bio-Limonade "Beo" des dänischen Braukonzerns Carlsberg, bei der die Bio-Kriterien nur auf 5,5 Prozent der Zutaten zuträfen. Nur Zucker und Gerstenmalz kommen laut Foodwatch aus dem Bio-Anbau. Kürzlich hatte bereits "Öko-Test" auf die teilweise hohen Zuckergehalte der Bio-Brausen hingewiesen.

Kalorienfalle Getränke Was steckt in Fruchtsaft, Limo & Co.?
Alles Bio? Wann sich Bio wirklich lohnt

"Natürliche Aromen" werden künstlich erzeugt

Die Geschmacksstoffe der Limonade kämen nicht von Bio-Früchten, sondern aus dem Labor und seien dort mit Hilfe von Schimmelpilzen, Enzymen oder Bakterien gezüchtet worden, teilte Foodwatch mit. Dies erlaube die EU-Bio-Verordnung. Auf den Flaschen-Etiketten werden die Geschmacksstoffe aber als "natürliche Aromen" bezeichnet, auch wenn sie künstlich erzeugt würden.

Verbraucherschützer sprechen von Etikettenschwindel

Neben Carlsberg werben auch andere Limo-Hersteller mit der Natürlichkeit ihrer Getränke - was sich jedoch "fast immer als Etikettenschwindel entpuppt", teilte Foodwatch mit. "Der Verbraucher kann hier nicht davon ausgehen, dass der Geschmack aus der Frucht kommt", sagte Foodwatch-Expertin Anne Markwardt. Vielmehr handle es sich in aller Regel um Geschmacksstoffe aus dem Labor. Beispiele seien die Getränkehersteller Coca-Cola mit "The Spirit of Georgia", Sinalco mit der "Sinconade" oder Warsteiner mit "Aloha".

Bionade plant Einsatz natürlicher Aromen

Neben den großen Getränke-Produzenten verwende auch der älteste Biolimo-Hersteller Bionade künstliche Geschmacksstoffe, sagte Markwardt. Jedoch habe Bionade gegenüber Foodwatch signalisiert, "langfristig Aromen aus biologischem Anbau beziehen zu wollen". Daneben unterstütze Bionade auch lokale Anbauprojekte etwa für Holunder in seiner Heimatregion im Norden Bayerns.

Mehr zum Thema Verbraucherschutz
Zu viel Zucker, wenig Bio Bio-Limonaden im Test
Wie Supermärkte tricksen Raffinierte Einkaufsfallen
Lassen Sie sich nicht alles bieten Ihre Rechte als Kunde

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017