Sie sind hier: Home > Leben >

MP3- Player: Normen sollen Hörschäden reduzieren

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

MP3-Player  

Norm gefordert: MP3-Player können taub machen

28.09.2009, 19:30 Uhr | dpa/afp

MP3-Player können taub machen. Norm wird gefordert. (Foto: Archiv)MP3-Player können taub machen, eine Norm wird gefordert. (Foto: Archiv)Zum Schutz vor Hörschäden sollen MP3-Player und tragbare CD-Player künftig auf eine sichere Lautstärke voreingestellt sein. Die EU-Kommission beauftragte die europäischen Normierungsbehörden mit der Entwicklung entsprechender technischer Standards, wie Verbraucherschutzkommissarin Meglena Kuneva mitteilte. Die Nutzer sollten zwar über den voreingestellten Lautstärkebereich der MP3-Player hinausgehen können, dabei aber explizit auf die möglichen Gesundheitsrisiken von zu lauter Musik hingewiesen werden.

Muss ich das bezahlen? Zwölf typische Verbraucherfallen

Hörer können taub werden

"Besonders junge Leute, die manchmal stundenlang laute Musik hören, wissen nicht, dass sie ihrem Gehör schaden", erklärte Kuneva. Die neuen Normen sollten sicherstellen, "dass ein normaler Gebrauch sicher ist". Die Kommissarin verwies auf wissenschaftliche Untersuchungen, denen zufolge fünf bis zehn Prozent aller regelmäßigen Nutzer von MP3-Playern taub werden könnten, weil sie die Geräte zu laut einstellten. "Das sind bis zu zehn Millionen europäische Bürger", sagte Kuneva.

Unerkannte Gefahr durch MP3-Player

Der Absatz der beliebten MP3-Player ist nach Angaben der EU in den vergangenen Jahren in die Höhe geschossen. 50 bis 100 Millionen EU-Bürger hören demnach täglich Musik mit diesen Geräten. Besonders junge Menschen - die manchmal viele Stunden pro Woche laute Musik hören - hätten keine Vorstellung davon, wie stark sie ihr Gehör damit beinträchtigen können, warnte die Kommissarin. "Es kann Jahre dauern, bis ein Gehörschaden auftritt, aber dann ist es einfach zu spät."

Künftig eine Warnung auf dem Display?

Nach derzeitigen EU-Normen ist den Angaben zufolge weder eine Höchstlautstärke noch eine bestimmte Kennzeichnung der Lautstärke vorgeschrieben. In der Bedienungsanleitung der MP3-Player muss aber ein Warnhinweis enthalten sein, dass zu laute Musik schädliche Folgen haben kann. Künftig könnten Warnhinweise auf dem Bildschirm der Geräte die Benutzer ab einer bestimmten Lautstärke vor Hörschäden warnen. Als unbedenkliche Standarteinstellung stuft die EU-Kommission eine Lautstarke von 80 Dezibel ein - bei einer Begrenzung von 40 Stunden pro Woche. Derzeit liegen diese Werte dem Branchenverband Digitaleurope zufolge bei den meisten Geräten bei 100 Dezibel. Bei 89 Dezibel Lautstärke sollten die Verbraucher nicht länger als fünf Stunden pro Wochen Musik hören. Ein Vergleichswert: Ein startendes Flugzeug hat den Angaben zufolge eine Lautstärke von 120 Dezibel.

Wann die Norm kommt

Bis die neuen EU-Normen in Kraft treten, können jedoch noch bis zu zwei Jahre vergehen. Zunächst soll ein europäisches Normungsgremium, an dem Wissenschaftler, die Industrie sowie Verbrauchervertreter ein entsprechendes Verfahren erarbeiten. Die EU-Normen sind dann zwar nicht bindend, können aber zu einer Industrienorm für MP3-Player erhoben werden. Damit gelten dann alle Produkte, die dieser Norm entsprechen, als unbedenklich.

Mehr zum Thema :
Würstchen mit Senf Diese Lebensmittel passen zusammen
Siegel-Schwindel Wie Sie Testsiegel richtig deuten
Wie Supermärkte tricksen Raffinierte Einkaufsfallen
Lassen Sie sich nicht alles bieten Ihre Rechte als Kunde

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017