Sie sind hier: Home > Leben >

Matratzen-Tipps: Die richtige Matratze finden

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Matratzen-Tipps  

Guter Schlaf kommt nicht von teuren Matratzen

26.10.2009, 11:54 Uhr | jlu

Matratzen-Tipps: Die richtige Matratze finden. Matratzen-Tipps: So finden Sie die richtige Matratze. (Foto: Archiv)

Nur wer Probe liegt, findet beim Matratzen-Kauf die passende Matratze. (Foto: Archiv)

Optimale Körperanpassung, gesunder Schlaf oder Wirbelsäulen-Entlastung: Bei so vielen Vorteilen fällt es schwer, beim Matratzenkauf die richtige Wahl zu treffen. Doch halten solche Angaben auch was sie versprechen? Das wollte die Stiftung Warentest wissen und hat sich neun Markenmatratzen näher angeschaut. Wir sagen Ihnen, wie die Matratzen abgeschnitten haben und was eine gute Matratze ausmacht.

Kaltschaum oder Federkern? Matratzenarten im Überblick
Von Härtegrad bis Mikroklima Matratzen-Fachbegriffe erklärt
Ratgeber: Neue Matratze kaufen: Das ist wichtig

Nur zwei teure Matratzen sind gut

Das Testergebnis zeigt: Nur wenige teure Matratzen sind tatsächlich gut. So erhielten lediglich die Modelle „Hülsta Top Point 4000“ für 700 Euro und „Diamona Compact Plus“ für 600 Euro die Note gut. Beide überzeugten wegen ihrer guten Liegeeigenschaften, ihrer Haltbarkeit und einer sauberen Verarbeitung. Die teuerste Schlafunterlage bekam hingegen nur die Note befriedigend. Denn die "Schlaraffia Gel 700 Plus" für 825 Euro verfügt nur über mittelmäßigen Komfort. Zudem kritisierten die Tester, dass die Hersteller mit überzogenen Gesundheitsaussagen werben.

Probeliegen ermittelt ideale Liegeposition

Was eine gute Matratze ausmacht: Sie sollte den Körper an Schultern und Becken entlasten und Körperregionen wie Taille und Wirbelsäule unterstützen. Und weil der Preis nichts über die Qualität aussagt, ist es beim Matratzenkauf besonders wichtig, Probe zu liegen. Denn nur wer in seiner optimalen Körperhaltung liegt, schläft gesund und wacht ohne Schmerzen auf. Beim Probeliegen ist es ratsam, sich zu drehen, aufzusetzen und wieder hinzulegen. So kann man spüren, ob alle Liegepositionen auf der Matratze angenehm sind.

Nicht genormte Härtegrade erschweren Matratzenkauf

Ob die Schlafunterlage passt, kann man als Laie aber oft nicht beurteilen. Denn weil ihre optimale Schlafposition erstmal ungewohnt ist, empfinden viele diese beim Probeliegen als unbequem. Einen weiteren Hinweis auf die richtige Matratze liefert der Härtegrad. Dieser soll helfen, die passende Matratze anhand des Körpergewichts auszuwählen. Das Problem: Die Härtegrade sind nicht genormt. So kann H1 bei einem Hersteller weich bedeuten, also für Menschen bis 60 Kilogramm geeignet sein. Bei einem anderen Anbieter steht H1 für eine harte Matratze und ist angemessen für Personen, die mehr als 80 Kilogramm wiegen.

Kaltschaummatratze für Allergiker

Bei der Wahl der richtigen Matratze kommt es aber auch auf die Körperform, die Körpergröße und das Alter an. Eine wichtige Rolle spielen zudem die Schlafgewohnheiten sowie der Gesundheitszustand. So sollten sich Allergiker am besten eine Kaltschaum-, Schaum- oder Latexmatratze anschaffen. Denn nur weil sich der Bezug abnehmen und waschen lässt, ist eine Matratze nicht unbedingt allergikergeeignet - auch wenn das viele Anbieter behaupten.

Mit einem Berater die richtige Matratze finden

Wer die richtige Schlafunterlage finden will, muss also einige Dinge beachten. Um sich den Matratzenkauf zu erleichtern ist es ratsam, sich beraten zu lassen. Bei der Beratung ist es wichtig, dass der Fachmann Sie zum Probeliegen auffordert, und Ihre optimale Schlafposition ermittelt. Außerdem sollte er Sie nach Beschwerden fragen und Ihnen die Vor- und Nachteile der verschiedenen Matratzenarten erklären können.

Mehr zum Thema Verbraucherschutz
Sind acht Stunden optimal? Schlafmythen aufgedeckt
Gestank im Schlafzimmer Rückgaberecht für Möbel
Gutes billiger kaufen Markenprodukte bei Aldi, Lidl und Co.

Zuhause.de: Die besten Tipps zur Matratzen-Wahl

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
China 
Dieses Kleinkind hat mehr Glück als Verstand

Ein Kleinkind läuft auf die Straße - direkt vor ein Auto. Der Fahrer bemerkt nichts und überrollt das Kind. Anschließend fährt sogar noch ein zweites Auto darüber. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal