Sie sind hier: Home > Leben >

Verrückte Warnhinweise: Wettbewerb zu verrückten Warnhinweisen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Verrückte Warnhinweise  

Fallende Messer nicht auffangen

08.01.2010, 09:29 Uhr | jlu/bri

Verrückt: In den USA werden Verbraucher davor gewarnt, fallende Messer aufzufangen. (Foto: imago)Verrückt: In den USA werden Verbraucher davor gewarnt, fallende Messer aufzufangen. (Foto: imago)Für wie dumm halten manche Hersteller eigentlich die Verbraucher? Da warnt ein Messer-Hersteller, dass man fallende Messer nicht auffangen sollte. Und eine andere Firma rät ihren Kunden, aus Müslischüsseln nur unter Aufsicht zu essen. Hintergrund: In den USA halten viele Hersteller es für nötig, auf alle möglichen und unmöglichen Gefahren hinzuweisen. Die Amis nehmen das aber mit Humor: Eine Rechtsinitiative vergibt jedes Jahr Preise für die skurrilsten Warnhinweise. Wir sagen Ihnen, wer die Gewinner 2009 sind und haben außerdem die witzigsten Warnhinweise für Sie zusammengestellt.

Zum Durchklicken Die witzigsten Warnhinweise

Gewinner des "Wacky-Warning-Label-Contest"

"Bitte nicht während der Fahrt benutzen": Dieser Warnhinweis belegte beim jüngsten Wettbewerb den ersten Platz. Er gilt für eine tragbare Toilette, die man an der Anhängerkupplung befestigen kann. Eingereicht wurde dieser absurde Hinweis von Steve Shifflett aus Hampton. Dafür erhielt er nicht nur die Siegprämie von 500 Dollar sondern auch ein Buch mit den 101 verrücktesten Warnhinweisen des "Wacky-Warning-Label-Contest", so der Name des Wettbewerbs.

"Kastrationsringe nicht am Menschen anwenden"

Auch dass man einen LCD-Bildschirm nicht essen sollte, scheinen manche Amerikaner nicht zu wissen. Ein Wettbewerbsteilnehmer fand diese Warnung auf einem ein mal vier Zoll kleinen LCD-Bildschirm. Damit landete er unter den fünf skurrilsten Warnhinweisen. Und auch diese Warnung auf einem Beutel mit Kastrationsringen für Nutztiere belegte einen der vorderen Plätze: "Nur für den Gebrauch bei Tieren."

Hintergrund: Das unberechenbare Rechtssystem der USA

Die Preisverleihung soll nicht nur der Unterhaltung dienen. Diese Warnungen haben einen ernsten Hintergrund: Das unberechenbare Rechtssystem in den USA erlaubt auch noch die absurdesten Klagen auf Schadensersatz. Dagegen versuchen sich die Hersteller abzusichern. "Die dämlichen Warnungen zeigen, wie kaputt das amerikanische Rechtssystem ist", so Bob Dorigo Jones, der Veranstalter des Wettbewerbs.

Mehr aus Vebraucher:
"Schatz", "Mausi" und "Pupsi" Die beliebtesten Kosenamen
Wie Supermärkte tricksen Raffinierte Einkaufsfallen
Lebensmittelpaare Warum man Schnitzel mit Zitrone isst
Bier-Quartett Wie gut kennen Sie sich mit Bier aus?
Sex-Marathon Jeden Tag Sex - tut das gut?

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Zaubern Sie die Zeichen der Zeit einfach weg
Bye-bye Falten mit Youthlift von asambeauty
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017