Sie sind hier: Home > Leben >

Grillen: 20 Grillsoßen im Test, 3 fallen durch

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Grillen  

Grillsoßen im Test: Drei Tunken fallen durch

28.05.2010, 11:01 Uhr | vdb

Grillen: 20 Grillsoßen im Test, 3 fallen durch. Grillsoßen im Test: Drei Produkte fallen durch. (Foto: imago)

Grillsoßen im Test: Drei Produkte fallen durch. (Foto: imago)

Nicht nur der klassische Tomatenketchup schmeckt zu Steak und Bratwurst. Auch Zigeuner-, Grill- und Barbecuesoßen krönen den Grillgenuss. Was aber steckt in dem rot-braunen Würzgemisch? "Ökotest" hat 20 Grillsoßen auf Tomatenbasis getestet. Das Verbrauchermagazin vergab 14 mal die Note "gut". Drei Produkte fielen durch. Sie enthalten krebsverdächtige Stoffe.

Jim Beam: krebserregende Stoffe statt Whiskey

Zu den Schlusslichtern im Test gehört die "Barbecue Sauce Original" vom amerikanischen Whiskey-Hersteller Jim Beam. Mit 0,05 Prozent enthält der Dipp kaum Whiskey, bei der Konkurrenz ist es immerhin ein Prozent. Zudem enthielt die Soße von Jim Beam gesundheitsschädliches Benzo(a)pyren. Aus diesem Grund bekam auch die "HP Original BBQ-Sauce Classic Woodsmoke Flavour" von HP die Note "ungenügend".

Richtwert der Aromaverordnung überschritten

Dabei handelt es sich um einen polyzyklischen aromatischen Wasserstoff, der die Soße besonders rauchig schmecken lässt. Benzo(a)pyren steht im Verdacht, das Erbgut zu schädigen und krebserregend zu sein. Laut Aromenverordnung dürfen davon nicht mehr als 0,03 Miligramm in ein Kilogramm Lebensmittel übergehen. Der Test im Labor ergab: Beide Soßen enthalten deutlich mehr Benzo(a)pyren als zulässig.

Schimmelige Tomaten verarbeitet?

Künstliche Aromen und Geschmacksverstärker fanden sich in fast allen getesteten Grillsoßen. Nur drei Bio-Soßen und die "Chili Sauce" von Kraft waren frei von künstlichen Geschmacksstoffen. Letztere wurde insgesamt als "gut" bewertet. Zudem betrachteten die Verbraucherschützer den Ergosterinwert der Soßen. Er gibt Rückschluss darauf, dass bei der Herstellung schimmelige Tomaten verwendet wurden. Alarmierend war das Ergebnis bei der "Grill Sauce" von De Rit. Das Bio-Produkt enthielt besonders viel Ergosterin und bekam deshalb nur ein "Ausreichend".

Auch günstig kann gut sein

14 der 20 Grillsoßen schnitten im Test jedoch "gut" ab, darunter auch günstige Produkte vom Discounter. Noch ein Tipp: Die angebrochene Grillsoße sollten Sie im Kühlschrank aufbewahren. Dort hält sie sich maximal sechs Monate.

Das vollständige Testergebnis finden Sie in der Juni-Ausgabe der Zeitschrift "Öko-Test"

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
China 
Dieses Kleinkind hat mehr Glück als Verstand

Ein Kleinkind läuft auf die Straße - direkt vor ein Auto. Der Fahrer bemerkt nichts und überrollt das Kind. Anschließend fährt sogar noch ein zweites Auto darüber. Video

Anzeige

Shopping
Anzeige
Funktionale Sport- und Outdoor-Mode für sie und ihn

Mit der perfekten Kleidung und dem passenden Equipment sportliche Ziele erreichen. bei tchibo.de

Shopping
Samsung Galaxy S8 für nur 1,- €*

Im Tarif MagentaMobil L mit Top-Smartphone. Jetzt vorbestellen bei der Telekom. Shopping

Meistgesuchte Themen

Anzeige
shopping-portal