Sie sind hier: Home > Leben >

Ordnung: Die besten Last-Minute-Tricks zum Aufräumen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Wohnung tipptopp  

Last-Minute-Tricks gegen das Chaos in der Wohnung

17.01.2011, 12:52 Uhr | ag

Ordnung: Die besten Last-Minute-Tricks zum Aufräumen. Das Chaos in der Wohnung bringt manchen zur Verzweiflung. (Foto: imago)

Das Chaos in der Wohnung bringt manchen zur Verzweiflung. (Foto: imago)

In der Küche stapelt sich dreckiges Geschirr, auf dem Boden liegt Schmutzwäsche. Und Krümel auf dem Sofa erinnern an den gemütlichen Fernsehabend. Und ausgerechnet jetzt hat sich Besuch angekündigt. Wie schön wäre es jetzt, wenn eine Fee vorbeihuschen würde und das Durcheinander in der Wohnung in Ordnung verwandeln würde. Da diese jedoch nicht kommt, hilft nur eines: Selber anpacken und das Chaos beseitigen. Mit diesen Last-Minute-Tricks bringen Sie schnell Ihre Wohnung auf Vordermann.

Nur die wichtigsten Stellen putzen

Wenn die Zeit knapp ist und in der Wohnung das Chaos wütet, kann man natürlich keine Wunder vollbringen. Vielmehr ist darauf zu achten, dass der Eindruck von Ordnung und Sauberkeit vermittelt wird. Das ist nicht unbedingt gleichbedeutend damit, dass tatsächlich alles makellos sauber ist. Die wichtigsten Signale für das Gefühl "hier herrscht Ordnung“ sind leer geräumte Böden und Abstellflächen. Daher sollten Sie im ersten Schritt damit beginnen, herumstehende Gegenstände einzusammeln und die Essensreste auf Ess- und Wohnzimmertisch wegzuräumen. Ein entscheidendes Utensil für Schnellputzer sind Mikrofasertücher. Diese gibt es in verschiednen Größen für fast alle Zwecke. Zum Beispiel werden Fußböden und Fenster schneller sauber, da man nicht nachwischen muss.

Große Säcke sind wichtige Helfer

Was man immer zu Hause haben sollte, sind große Säcke. Diese werden schnell mit herumliegender Schmutzwäsche, Abfall und Freizeit-Utensilien wie Bücher, Spiele oder Zeitschriften gefüllt und gut verstaut bis der Besuch weg ist . Ein verstecktes Plätzchen - zum Beispiel im Schlafzimmerschrank, unter dem Bett oder in der Speisekammer - findet sich immer. Achten Sie jedoch darauf, die Sachen thematisch zu ordnen. Sonst haben Sie hinterher die Arbeit, die einzelnen Teile wieder auseinanderzudividieren.

Ruckzuck Ordnung in der Küche

In der Küche sind Geschirrspüler und Abfalleimer die wichtigsten Helfer. innerhalb kürzester Zeit kann man so auf zumindest relativ leer geräumte Flächen blicken. Im nächsten Schritt werden dann Arbeitsflächen, Tische, Regale und Kommoden mit einem feuchten Tuch gewischt. Ein Schuss Zitronensaft im Spülwasser verbreitet den Duft von Sauberkeit und hält oft noch Stunden an. Beim Abwischen macht es nichts aus, wenn Krümel auf den Boden fallen. Danach heißt es ausgiebig lüften und staubsaugen.

Der Trick mit den Gerüchen

Nicht nur das Auge entscheidet, was wir als sauber empfinden, sondern auch die Nase. Vielleicht nicht ganz umweltfreundlich, aber schon einmal erlaubt ist der kräftige Einsatz aller Putzmittel, die neben der reinigenden Wirkung auch nach hygienischer Sauberkeit riechen. Man kann zumindest grob mit genügend Möbelpolitur über die sichtbaren Möbelstellen wischen und Spiegel und eventuelle Glasflächen mit Küchenrolle und Glasreiniger auf schnellen Hochglanz bringen. Dieselben Grundsätze gelten auch für den Toiletten- und Badbereich. Zurückhaltend sollte man mit Raum- und Duftsprays sein. Diese sind nicht nur ungesund, sondern wirken im schlechtesten Fall schlicht unangenehm auf den Besuch.

Kleine Tricks mit dem Licht

Bei dämmrigem Licht fallen Staub, Krümel und verschmierte Fensterscheiben nicht so stark ins Auge. Setzten Sie dieses Phänomen für sich ein, indem Sie die elektrische Beleuchtung reduzieren. Benutzen Sie statt dessen Dimmer und bewirten Sie Ihre Gäste bei Kerzenlicht. Eine liebevoll arrangierte Kerzeninsel auf Couch- oder Esstisch sorgt nicht nur für entspannte Stimmung, sondern auch weitgehend für gnädige Dunkelheit im Rest des Raumes. Gegen Flecken auf der Couch, die längere Putzaktionen beanspruchen würden, helfen gemütliche Decken und viele Kissen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages
Ähnliche Themen im Web

Shopping
Shopping
Rabattz - Jetzt 15% Rabatt sichern!
auf teufel.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017