Sie sind hier: Home > Leben >

Lebensmittelkennzeichnung: Verbraucherzentrale rügt Kennzeichnungs-Wirrwarr

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Verbraucherzentrale bemängelt: Obst ohne Herkunftsangabe

01.02.2011, 10:43 Uhr | ts

Lebensmittelkennzeichnung: Verbraucherzentrale rügt Kennzeichnungs-Wirrwarr. Verbrauchertäuschung an der Obsttheke (Foto: imago)

Oft fehlt beim Obstkauf ein Hinweis auf das Herkunftsland (Foto: imago).

Wer beim Kauf von Obst und Gemüse Wert auf das Herkunftsland legt, hat häufig das Nachsehen. Acht von zehn Händlern verstoßen gegen die vorgeschriebene Kennzeichnung des Ursprungslandes. Dies ergab eine aktuelle Stichprobe der Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen. Entweder fehlt die vorgeschriebene Herkunftskennzeichnung komplett, oder die Angabe auf dem Hinweisschild an der Ware stiftet Verwirrung.

Verbrauchertäuschung bei Herkunftsland

Die Verbraucherschützer prüften die Herkunftsangabe der frischen Ware auf Wochenmärkten und in Supermärkten, bei Discountern und Einzelhändlern sowie in Bio-Läden. Dabei nahmen sie 88 Obst- und Gemüsestände in vier nordrhein-westfälischen Städten unter die Lupe. Sie fanden im Schnitt fünf Mängel pro Händler bei ihrem Check. "Verbraucher haben jedoch ein Recht auf eine exakte Angabe der Herkunft. Nur so können sie eine richtige Kaufentscheidung treffen", rügt Klaus Müller von der Verbraucherzentrale NRW die nachlässige Praxis des Handels.

Buntes Kennzeichnungs-Allerlei

Am häufigsten war überhaupt keine Herkunftskennzeichnung zu finden, weder auf dem Schild noch auf der Ware. In 62 Fällen ließ sich die Abstammung von Äpfeln, Birnen und Co. nicht feststellen, da auf dem Hinweisschild ein anderes Ursprungsland als auf der Ware angegeben war. Kopfzerbrechen bereitete den Testern aber auch, wenn auf einem Hinweisschild gleich mehrere Export-Länder angegeben waren. Außerdem fanden sie Länderkennzeichnungen in fremder Sprache oder mit völlig unbekannten Abkürzungen.

Laxere Vorgaben bei frischer Ware

Die Möglichkeit, beim Einkauf etwa gezielt auf schadstoffbelastete Paprika aus Spanien oder weit gereiste Kiwis aus Neuseeland zu verzichten, wird bei einem derartigen Kennzeichnungs-Wirrwarr deutlich erschwert. "Verbraucher dürfen mit Blick auf das muntere Herkunfts- und Kennzeichnungs-Allerlei jedoch während ihres Einkaufs nicht Rätselraten," erklärt Müller. Der Chef der NRW-Verbraucherzentrale fordert die Händler auf, stärker die gesetzlichen Vorgaben zu beachten: "Bei Obst- und Gemüsesorten ist die Herkunftsangabe bis auf einige Ausnahmen vorgeschrieben." Zu den Ausnahmen gehören Kartoffeln, frische Bananen, Oliven, Zuckermais, Kokosnüsse, Paranüsse oder Datteln. Hier ist die Kennzeichnung freiwillig. Generell sind die gesetzlichen Vorgaben bei unverpackter Ware weniger strikt als bei verpackter Ware, da beim Händler nachgefragt werden kann.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige

Shopping
Shopping
Bis zu 1,5 GB Datenvolumen - ab 2,95 €* pro 4 Wochen
die neuen Prepaid-Tarife der Telekom
KlingelBabistabonprix.deESPRITStreet OneCECILMADELEINEdouglas.demyToys
Meistgesuchte Themen
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben

Anzeige
shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017