Sie sind hier: Home > Leben >

Geflügelwurst: Manchmal mehr Schwein als Geflügel

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Stiftung Warentest  

Geflügelwurst - manchmal mehr Schwein als Geflügel

15.06.2011, 16:27 Uhr | afp, AFP

Geflügelwurst: Manchmal mehr Schwein als Geflügel . In der Geflügel-Leberwurst von Purland stecken gerade mal 20 Prozent Putenfleisch. (Foto: Stiftung Warentest)

In der Geflügel-Leberwurst von Purland stecken gerade mal 20 Prozent Putenfleisch. (Foto: Stiftung Warentest)

Geflügelwurst enthält häufig mehr Rind- oder Schweinefleisch als Fleisch von Pute oder Truthahn. Das geht aus einer Studie der Stiftung Warentest hervor. Demnach waren in 53 von 207 untersuchten Produkten fast genauso viel Schweine- wie Geflügelfleisch enthalten - obwohl "Geflügel", "Pute" oder "Truthahn" auf dem Etikett stand. In immerhin 105 Produkten war allerdings tatsächlich nur Geflügelfleisch verarbeitet.

Nur 20 Prozent Putenfleisch

Die "Purland Geflügelfleisch-Leberwurst" besteht laut Stiftung Warentest sogar nur zu 20 Prozent aus Putenfleisch. Den Rest machen 46 Prozent Schweinefleisch, 22 Prozent Schweineleber und außerdem noch Speck aus. Die "Wiltmann Geflügel-Leberwurst" enthält nur 26 Prozent Truthahn, dafür aber 31 Prozent Schweineleber und 20 Prozent sonstiges Schweinefleisch.

Der Schummel ist legal

Formal sind Zugaben von Schweine- oder Rindfleisch zu Geflügelwurst korrekt. Nach den Leitsätzen des Deutschen Lebensmittelbuches wird unter Fleisch oder Wurst ohne einen besonderen Hinweis immer Fleisch vom Rind oder Schwein verstanden. Verwenden Hersteller auch Fleisch anderer Tierarten, wird dies üblicherweise auf dem Etikett angegeben - dies bedeutet aber eben nicht, dass kein Schweine- oder Rindfleisch verarbeitet wurde. Lediglich "reine Geflügelwurst" darf nur aus Geflügel bestehen.

Verbraucherfeindliche Kennzeichnungen

Die Stiftung Warentest kritisierte in diesem Zusammenhang unklare oder schwer lesbare Kennzeichnungen als verbraucherfeindlich. Häufig seien auf der Packung nur Hühner oder Truthähne abgebildet, Fremdzutaten im Kleingedruckten oder in der Zutatenliste versteckt. Viele Verbraucher gingen daher fälschlich davon aus, dass Geflügelwurst eben nur Geflügel enthalten würde.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
100,- € Klimabonus beim Kauf von Siemens Produkten
OTTO.de
KlingelBabistabonprix.deESPRITStreet OneCECILMADELEINEdouglas.demyToys
Meistgesuchte Themen
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben

Anzeige
shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017