Sie sind hier: Home > Leben >

Herbstmode: Diese Trends gehen gar nicht

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Herbstmode: Diese Trends gehen gar nicht

07.10.2011, 09:47 Uhr | akh

Herbstmode: Diese Trends gehen gar nicht. Herbstmode: Manche Trends sind eher fragwürdig. (Quelle: imago)

Herbstmode: Manche Trends sind eher fragwürdig. (Quelle: imago)

Wir lieben neue Mode. Und noch mehr lieben wir shoppen. Da kommt uns die triste Jahreszeit gerade recht, um die Garderobe mit toller Herbstmode aufzubessern. Allerdings können sich auch Modedesigner mal irren. Damit Sie nicht die gleichen Modesünden wie manche Stars begehen, sagen wir Ihnen wovon Sie besser die Finger lassen. Fünf fragwürdige Trends sehen Sie in unserer Foto-Show.

Tierfell gegen kalte Herbst-Tage?

Von Pelz sollten wir auch diesen Herbst die Finger lassen. Die Mäntel und Jacken lassen uns aussehen wie ein Yeti, durch das Tragen von Pelz altern wir optisch und zudem tragen Fell-Stücke auf. Neben den leidenden Tieren schadet die Herstellung erheblich unserer Umwelt. Wer trotzdem nicht auf sein Fell verzichten möchte, der sollte besser zu Pelz-Imitaten greifen.

Samtiges Wiedersehen

Ganz ehrlich: Wir mögen Revivals. Und wir lieben es, wenn man längst verstaubte Sachen wieder aus dem Schrank zu kramen. Den Samt sollten wir aber lieber da lassen, wo er ist. Der edle und schwere Stoffe trägt auf und zaubert uns locker fünf Kilo mehr auf die Hüften. Sexy? Fehlanzeige! Lassen wir lieber den Vorhängen und Sesseln die alleinige Ehre, mit Samt überzogen zu sein.

Ein Herbst voll Glitzer, Strass und Pailetten

Früher wollten wir alle Prinzessin sein. Aber spätestens seit Kate Middleton wissen wir: Eine Prinzessin kann auch ohne viel Glitzer und Strass traumhaft schön sein Trend hin oder her, auch für den Herbst sollte gelten: Tagsüber ist weniger mehr. Und Pailetten und Co. sollten wir weiterhin nur abends in den Club ausführen.

Mit Übergrößen in die dritte Jahreszeit

Der sogenannte Oversize-Trend scheint die Mode zu bestimmen. T-Shirts, Pullis, Mäntel, Hosen: Alles finden wir in Übergrößen. Bequem, allerdings sehen wir darin eher unförmig aus. Ein wichtiges Meeting im Schlafanzug-Stil? Undenkbar! Auch in diesem Herbst dürfen wir unsere sexy Kurven ganz offen präsentieren!

Schlangen-Look wirkt

Erst waren Leo-Prints en vouge, jetzt holt Schlangenleder auf. Wohl dosiert auf Taschen, Schuhen oder Schmuck machen unsere giftigen Freunde eine gute Figur. Die Ganzkörper-Schlangenhaut sollten wir jedoch umgehen: Zu viel wirkt billig, Streicheleinheiten ausgeschlossen!

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Zwei bügelfreie Blusen im Black & White-Look für nur 59,90 €
zum Walbusch Test-Angebot
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017