Sie sind hier: Home > Leben >

Ewan Gunn: "Dieser Job macht mich glücklich"

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Ewan Gunn: "Dieser Job macht mich glücklich"

07.12.2012, 17:57 Uhr | Das Interview führte Jens Höfling, wanted.de

Ewan Gunn: "Dieser Job macht mich glücklich". Ewan Gunn gilt als der "James Bond der Whisky-Welt". (Quelle: Johnny Walker)

Ewan Gunn gilt als der "James Bond der Whisky-Welt". (Quelle: Johnny Walker)

Der Schotte Ewan Gunn ist Global Scotch Whisky Ambassador von Diageo - dem größten Whisky-Hersteller der Welt. Wir hatten die Gelegenheit, mit ihm ein paar Tage in Island zu verbringen und uns über das Reisen, James Bond und natürlich über seine Leidenschaft - den Whisky - zu unterhalten.

Mr. Gunn, Sie sind Diageos Global Scotch Whisky Ambassador & Category Training Manager. Warum ist das ein Traumjob? Ich hatte immer schon zwei große Leidenschaften in meinem Leben: Eine ist Scotch Whisky so wie mein Vater, er liebte schottischen Whisky. Die andere ist das Reisen. Ich liebe es, in der Welt rumzureisen. Das habe ich von meinen Eltern. Sie haben mich als Kind überall in der Welt hin mitgenommen. Als ich dann mit der Universität fertig war, wollte ich unbedingt einen Job, bei dem ich zumindest eine meiner Leidenschaften ausleben konnte. Von daher passt mein Job jetzt perfekt. Ich kann in der Welt rumreisen, den Menschen meine Leidenschaft für schottischen Whisky vermitteln und mein Wissen weitergeben. Dieser Job macht mich einfach glücklich. Man nennt Sie auch den "James Bond der Whisky-Welt". Sind Sie da ein bisschen stolz drauf?

Ja, ein ein wenig. Es ist schon ziemlich cool, mit James Bond verglichen zu werden. Und es gibt tatsächlich ein paar Gemeinsamkeiten.

Ich fliege wie ein Jetsetter umher, komme in den besten Hotels der Welt unter und trinke in den edelsten Bars meine Cocktails. Andererseits versuche ich nicht in jeder Stadt der Welt den Frauen das Herz zu brechen.(lacht) Schließlich habe ich eine Freundin.

Sie haben in Ihrem Job mehr als 60 Länder bereist. Was war Ihr schönstes Erlebnis? Vielleicht sogar Island?

Ja, Island hier ist schon der Wahnsinn. Es kommt nicht oft vor, dass ich an einem Tag einen Helikopter-Flug und auch noch eine Schneemobil-Safari mache. Es ist jedoch schwer, einen Ort auf der Welt herauszupicken. Ich habe so viele schöne Plätze auf der Welt gesehen. Ich war an Orten, zu denen ich wahrscheinlich ohne meinen Job nie gekommen wäre.

Zu den besten Städten in der Welt, gehört für mich jedoch Beirut im Libanon. Ich liebe die Lebendigkeit und Energie in dieser Stadt. Dann war ich an so vielen chaotischen Plätzen dieser Welt, zu den ich garantiert nie privat gereist wäre. So war ich in Suriname in Südamerika - ich wusste vor zehn Jahren nicht ein mal, wo das überhaupt liegt. Außerdem war ich an vielen tollen Orten im Mittleren Osten sowie in allen Ländern Europas. Es gibt so viele Länder, in die ich mich einfach verliebt habe.

Wie kann ich mir Ihren Beruf genau vorstellen? Der Hauptteil meines Jobs besteht daraus, Leuten die Eigenschaften von Whisky und seine Herstellung näher zu bringen. Außerdem möchte ich natürlich, dass sie Scotch Whisky probieren. Es gibt so viele Menschen, die noch nie Scotch Whisky getrunken haben. Hier gebe ich passende Weiterbildungs-Seminare für Konsumenten oder ich treffe mich mit Medienvertretern. Ein Großteil meiner Arbeit besteht aber auch aus dem Training des Johnny-Walker-Vertriebs. Die Mitarbeiter müssen wissen, wie sie unsere Whiskys perfekt beschreiben, um sie an Restaurants und Bars zu verkaufen. Sie müssen die Leidenschaft für unseren Whisky verstehen. Wenn man diese Leidenschaft richtig weitergibt, kommt das auch beim Kunden an. Denn wir haben ein tolles Produkt. Diese Leidenschaft dem Markt zu vermitteln, sehe ich als wichtigen Teil meines Jobs. Sie wollen also die Leidenschaft für Whisky der Welt verkünden? Ja, genau. Es ist zwar ein großer Leitspruch, aber das ist genau das, was ich versuche. Es gibt für mich nichts schöneres, als jemand zu treffen, der noch nie Scotch Whisky getrunken hat und ihn danach liebt. Dann habe ich meinen Job richtig gemacht. Welchen Whisky trinken Sie neben den Produkten Ihres Arbeitgebers am liebsten?

Da muss ich überlegen. Es gibt jede Menge guter Blended Whiskys aber auch viele sehr gute Single Malts. Es hängt sehr von der Stimmung ab. Einen Whisky, den ich kürzlich getrunken und sehr genossen habe, war ein zehnjähriger Talisker. Es ist ein sehr scharfer, rauchiger mit einer Pfeffernote versehener Whisky. Er hat perfekt zu meiner Stimmung gepasst. Morgen könnte ich aber schon einen anderen probieren, der dann mein neuer Favorit wäre. Es ist wirklich schwer, bei der Vielzahl an Whiskys, einen auszuwählen. >>

Sie würden also nicht als “James Bond der Whisky-Welt” wie 007 einen 50jährigen Macallan bevorzugen? Ja, wissen Sie, James Bond ist eben nicht gänzlich perfekt (lacht). Macallan stellt schon sehr gute Whiskys her. Mitunter sind diese ganz alten Whiskys schon erstaunlich, oft sind sie aber auch nicht mehr wirklich genießbar. Ich habe diesen speziellen Macallan noch nicht probiert, kann mir also kein Urteil erlauben. Ein älterer Whisky heißt jedoch nicht automatisch, dass er besser ist. Mich interessiert viel mehr, ob ein Whisky gut oder schlecht schmeckt, ganz gleich, was für eine Zahl auf dem Etikett steht. Der neue Johnny Walker Double Black kommt gerade zum Jahresende auf den Markt. Ist es ein Whisky, den man eher unter dem Weihnachtsbaum genießen sollte und nicht unbedingt am Strand? Ich habe ihn schon in unterschiedlichen Art und Weisen getrunken. Als ein vollmundiger, rauchiger Whisky, der zudem noch sehr dunkel ist, passt er perfekt zur kalten Winterzeit. Aber wenn Sie ihn in der Sommerzeit genießen wollen, ist das vollkommen in Ordnung für mich. Haben Sie noch einen Tipp für unsere wanted.de-Leser, die zum ersten Mal Whisky trinken?

Reden Sie mit jemandem, der etwas Ahnung von Whiskys hat. Fragen Sie, was er empfiehlt und welcher für einen Einsteiger geeignet ist. Es sollte nicht unbedingt der stärkste sein, auch wenn die Person diesen seit Jahren am liebsten trinkt. Probieren Sie verschiedene Whiskys aus und geben Sie nicht nach einem auf, wenn er Ihnen vielleicht nicht geschmeckt hat. Vielleicht war dieser einfach nicht der Richtige für Sie. Es gibt so viele verschiedene Sorten mit unterschiedlichsten Geschmacksrichtungen.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages
Ähnliche Themen im Web

Shopping
Shopping
Jetzt testen: 2 bügelfreie Hemden für nur 55,- €
bei Walbusch
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017