Sie sind hier: Home > Leben >

Preise: Hersteller verschleiern Preiserhöhungen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Versteckte Preiserhöhungen  

Mogelpackungen: Weniger drin bei gleichem Preis

31.05.2013, 09:48 Uhr | stw, t-online.de

Preise: Hersteller verschleiern Preiserhöhungen . Mogelpackungen: Weniger drin bei gleichem Preis. (Quelle: Verbraucherzentrale Hamburg )

Mogelpackungen: Weniger drin bei gleichem Preis. (Quelle: Verbraucherzentrale Hamburg )

Ob Schokoriegel, Gummibärchen oder Kaffee-Pads: Beim Einkauf im Supermarkt landen immer öfter Mogelpackungen im Einkaufskorb. Der Grund: Einige Hersteller verschleiern Preiserhöhungen, indem sie andere Verpackungsgrößen zum gleichen Preis anbieten. Wir stellen einige der Tricksereien vor.

Weniger drin zum gleichen Preis

Ein beliebter Trick: Die Füllmenge wird reduziert, der Preis bleibt aber gleich. Die neueste Mogelpackung, die die Verbraucherzentrale Hamburg ausfindig machen konnte stammt von der Firma Bahlsen. Diese hat bei ihrem Fertigkuchen "Comtess Marmor" die Füllmenge von 400 Gramm auf 350 Gramm reduziert. Der Kuchen wird aber zum gleichen Preis verkauft, jedoch mit einer Preiserhöhung von 14 Prozent. Eine weitere Preiserhöhung von 25 Prozent stellte die Verbraucherzentrale bei den "Multi-Vitamin Waldfrucht Bonbons" von Vivil fest. Statt 100 Gramm sind bei gleichem Preis nur noch 80 Gramm in der Tüte.

Auch die Mars GmbH verschleierte eine Preiserhöhung von 16 Prozent, indem sie beim "Twix Knusperkeks" die Füllmenge von 58 Gramm auf 50 Gramm reduzierte, aber das Produkt zum gleichen Preis verkauft. Ebenfalls betroffen ist der Schokoriegel "Snickers" von Mars mit einer Preiserhöhung von 14 Prozent.

Pads enthalten nur noch ein Fünftel Kaffee

Auch bei Kaffee-Pads wird gemogelt. Ein Beispiel sind die Senseo Coffee Pads "Typ Cappuccino" von Sarah & Lee Coffee & Tea Germany GmbH. In der Packung sind zwar weiterhin acht Pads enthalten, doch die Füllmenge wurde von 100 Gramm auf 92 Gramm reduziert. So kommt es zu einer Preiserhöhung von fast neun Prozent.

Noch bedenklicher ist die neue Rezeptur der Cappuccino-Pads. Statt Kaffee bekommt der Verbraucher jetzt die doppelte Menge an Zucker, 50 Prozent mehr ungesunde gehärtete Fette sowie fünf Zusatzstoffe (E-Nummern). Zusätzlich werden Aromen für den Kaffeegeschmack beigemischt.

Ebenfalls betroffen sind die "Jacobs Espresso Sticks" von Kraft Foods. Auch hier wurde bei gleichbleibendem Preis die Menge an Kaffee in den Sticks reduziert.

Trick: Die Füllmenge wird erhöht

Laut der Verbraucherzentrale Hamburg erhöhen einige Hersteller zudem die Füllmenge, um Schwellenpreise wie 0,99 Euro zu überschreiten. Ein Beispiel sind die Fruchtgummis "Tropi Frutti" von Haribo. Diese werden in größerer Füllmenge angeboten, aber zu einem verhältnismäßig viel höheren Preis verkauft. So dass sich der Preis um 11,4 Prozent erhöht.

Mogelpackungen vermeiden

Die Verbraucherzentrale Hamburg empfiehlt daher, sich die Grundpreisangabe auf den Preisschildern im Supermarkt genauer anzusehen. Dort muss der Preis für ein Kilo, 100 Gramm, einen Liter oder pro Stück ausgewiesen werden. Dies macht nicht nur den Vergleich verschiedener Produkte einfacher. Man kann am Grundpreis auch schneller versteckte Preiserhöhungen erkennen.

Weitere Informationen zum Thema "Mogelpackungen" und versteckte Preiserhöhungen finden Sie auf den Internet-Seiten der Verbraucherzentrale Hamburg.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
England-Prank 
Böser Streich: Mann freut sich zu früh über Jackpot

Der 35-jährige Gary Boon rubbelt ein paar Lotterielose frei. Dann der Schock: Er hat den Hauptgewinn von 100.000 Pfund gewonnen. Video

Anzeige

Shopping
Anzeige
Funktionale Sport- und Outdoor-Mode für sie und ihn

Mit der perfekten Kleidung und dem passenden Equipment sportliche Ziele erreichen. bei tchibo.de

Shopping
Samsung Galaxy S8 für nur 1,- €*

Im Tarif MagentaMobil L mit Top-Smartphone. Jetzt vorbestellen bei der Telekom. Shopping

Meistgesuchte Themen

Anzeige
shopping-portal