Sie sind hier: Home > Leben >

Energy-Drink: Kaffee oder ein kurzer Schlaf bringen mehr

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Kaffee hat mehr Koffein als Energy-Drinks

27.06.2013, 19:17 Uhr | msh

Energy-Drink: Kaffee oder ein kurzer Schlaf bringen mehr. Energy-Drinks enthalten oft gar nicht so viel Koffein. (Quelle: dpa)

Energy-Drinks enthalten oft gar nicht so viel Koffein. (Quelle: dpa)

Koffeinhaltige Energy-Drinks werben damit, wach und leistungsfähig zu machen. Doch sie halten deutlich weniger als die Werbung verspricht. Die Zeitschrift "Auto, Motor und Sport" hat 19 Energy-Drinks unter die Lupe genommen und auf ihre Inhaltsstoffe getestet. Das ernüchternde Ergebnis: Die Getränke enthalten weniger Koffein als eine Tasse starker Kaffee. Zudem liefern die meisten viel zu viel Zucker.

Wenig Koffein und viel Zucker

Im Mittelpunkt des Tests stand die Frage, ob Energy-Drinks wirklich wach halten. Von den 19 getesteten Energy-Drinks - darunter waren auch Markenprodukte wie "Red Bull" und "Monster Energy" - sind der Zeitschrift zufolge zehn nur bedingt empfehlenswert. Zum einen enthalten sie auffallend wenig Koffein, zum anderen zu viel Zucker. Der Energy-Drink "Big Pump" aus dem Supermarkt beispielsweise enthält nur nur 22,2 mg Koffein auf 100 ml. So wenig wie kein anderer. Zum Vergleich: Eine Tasse Kaffee enthält 71,5 mg Koffein auf 100 ml.

Energy-Drinks sind teuer

Neun Energy-Drinks erreichten das Testurteil empfehlenswert. Allerdings enthielten auch sie vergleichsweise wenig Koffein. Darunter auch Marktführer "Red Bull", der einen Koffeinwert von 32,8 mg pro 100 ml aufweist. Testsieger wurde das Getränk "Pure Cofain". Der Koffeingehalt liegt hier mit 65,2 mg am höchsten. Überzeugt hat bei den positiv bewerteten Getränken allerdings vor allem der Geschmack.

Experte: Starker Kaffee mit Zucker genauso effektiv

Der Test zeigt allerdings auch, dass ein Energy-Drink nur bedingt wach hält. "Ein starker Kaffee mit zwei Löffeln Zucker oder eine kleine Cola erfüllen die gleiche Funktion wie ein Energydrink", sagt Fitness-Experte Markus Stenglein in der aktuellen Ausgabe "Auto, Motor und Sport". Entscheidend sei die Kombination von Koffein und Zucker. Viele Energy-Drinks enthalten zudem den Stoff Taurin, der die Leitung der Nervensignale verbessern soll. Seine Wirkung als Nahrungsergänzungsmittel für Menschen sei wissenschaftlich aber nicht nachgewiesen, so Stenglein.

Ein weiterer Kritikpunkt der Tester: Die Getränke entziehen dem Körper Flüssigkeit. Diese wird benötigt, damit der Körper die Energy-Drinks verarbeiten kann. Parallel zum Energy-Drink sollte man unbedingt Wasser trinken. Gerade für Autofahrer sei das wichtig, denn Klimaanlagen sorgen zusätzlich für trockene Luft im Auto und erhöhen so den Flüssigkeitsbedarf des Körpers weiter, so die Tester.

15 Minuten Power-Schlaf machen fit

Die beste Wirkung bei Müdigkeit hat im übrigen ein kurzes Nickerchen. Schlafforscher Jürgen Zulley rät in "Auto, Motor und Sport" zu 15 Minuten Power-Schlaf. Das genüge, um neue Kraft zu schöpfen. Mehr als 30 Minuten sollte der Schlaf jedoch nicht dauern, weil man sonst in den Tiefschlaf kommt.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige

Shopping
Shopping
100,- € Klimabonus beim Kauf von Siemens Produkten
OTTO.de
KlingelBabistabonprix.deESPRITStreet OneCECILMADELEINEdouglas.demyToys
Meistgesuchte Themen
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben

Anzeige
shopping-portal
Weiteres
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017