Sie sind hier: Home > Leben >

Indien feiert Ausrottung von Kinderlähmung: "Monumentaler Wendepunkt"

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Massive Impfkampagne mit Erfolg  

Indien rottet die Kinderlähmung aus

14.01.2014, 14:28 Uhr | dpa, AFP

Indien feiert Ausrottung von Kinderlähmung: "Monumentaler Wendepunkt". Indien besiegte die Kinderlähmung mit einer massiven Impfkampagne. (Quelle: dpa)

Indien besiegte die Kinderlähmung mit einer massiven Impfkampagne. (Quelle: dpa)

Indien feiert die Ausrottung der Kinderlähmung. "Wir haben volle drei Jahre ohne einen einzigen Poliofall hinter uns", erklärte Gesundheitsminister Ghulam Nabi Azad am Montag in Neu Delhi. "Und ich bin sicher, dass es auch in Zukunft keinen neuen Fall geben wird."

Von einem "monumentalen Wendepunkt" sprach auch die Beauftragte des Kinderhilfswerks UNICEF, Nicole Deutsch, in Neu Delhi.

Indien habe der Welt gezeigt, dass die Krankheit trotz hoher Bevölkerungsdichte und sanitärer Probleme bekämpft werden könne, sagte Deutsch. Sie leitete die UNICEF-Kampagne gegen Polio in Indien.

Letzte Kinderlähmung 2011 festgestellt

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) müsse die Daten aus Indien nun prüfen und werde das 1,2 Milliarden Einwohner zählende Land voraussichtlich am 11. Februar für poliofrei erklären. Ein Dreijahres-Zeitraum ohne Neuerkrankungen ist dafür Voraussetzung.

Am 13. Januar 2011 war in Indien die letzte Erkrankung mit dem gefährlichen Polio-Erreger bei einem kleinen Mädchen in einem Slum von Kalkutta festgestellt worden.

Polio-Impfkampagne mit 2,3 Millionen Helfern

"Ein stolzer Tag für alle Inder", schrieb der stellvertretende Innenminister RPN Singh auf Twitter. 2009 waren noch die Hälfte aller Polio-Fälle weltweit auf das südasiatische Land entfallen. Poliomyelitis wird von Viren verursacht, die die muskelsteuernden Nervenzellen des Rückenmarks infizieren. Überwiegend erkranken Kinder. Lähmungen bis hin zum Tod können die Folge sein.

"Einst galt Indien als das schwierigste Land, um eine Ausrottung der Kinderlähmung zu erreichen", schrieb die Initiative "Global Polio Eradication". An der Impfkampagne haben sich in den vergangenen zehn Jahren 2,3 Millionen Helfer beteiligt. Jährlich konnten so rund 170 Millionen Kinder unter fünf Jahren immunisiert werden.

Kinderlähmung grassiert noch in Syrien und Somalia

Während 1988 laut Unicef weltweit 350 000 Neuansteckungen von Kinderlähmung registriert wurden, waren es 2013 nur noch 372 Fälle. In Afghanistan, Nigeria und Pakistan wird Kinderlähmung noch als Epidemie eingestuft, wobei es im vergangenen Jahr weniger Fälle in Afghanistan und Nigeria gab, wie die WHO mitteilte.

"Wenn die Tendenz anhält, könnte die Krankheit 2014 in beiden Ländern verschwinden", sagte WHO-Experte Hamid Jafari. Grund zur Sorge geben ihm zufolge die Bürgerkriegsländer Syrien und Somalia am Horn von Afrika. In beiden Regionen seien neue Fälle aufgetaucht.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017