Sie sind hier: Home > Leben >

EU-Verordnung zur Lebensmittelkennzeichnung: Der Kunde bleibt Detektiv

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Neue Lebensmittelkennzeichnung  

Mogelpackung aus Brüssel

12.12.2014, 16:05 Uhr | Ein Kommentar von Nina Bürger

EU-Verordnung zur Lebensmittelkennzeichnung: Der Kunde bleibt Detektiv. Kunden sollten  im Supermarkt  genau hinschauen.  (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Kunden sollten im Supermarkt genau hinschauen. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Zum 13. Dezember sollte sich einiges ändern. Mit den neuen EU-Kennzeichnungsregeln für Lebensmittel will der Gesetzgeber für mehr Transparenz sorgen. Die neuen Lebensmitteletiketten sollen den Verbraucher davor schützen, unwissend Analogkäse in den Einkaufswagen zu packen oder Lebensmittel mit schlechten Nährwerten zu kaufen.

Eigentlich. Denn was vielversprechend klingt, ermöglicht es der Lebensmittelindustrie weiterhin, den Kunden in die Irre zu führen.

So zieht jedes Teilversprechen der neuen Regelung zur Lebensmittelkennzeichnung ein großes "Aber" hinter sich her. Zwar muss bei jedem Lebensimitat deutlich gemacht werden, dass es sich um Analogkäse und Imitatschinken aus zusammengeklebten Muskelfleisch statt um original Käse oder Schinken handelt. Aber: Die Hersteller müssen dabei das Wort "Imitat" auf der Packung nicht erwähnen.

UMFRAGE
Fühlen Sie sich über Lebensmittel im Supermarkt gut informiert?

Kunde muss Mogelei weiterhin entlarven

Folglich muss der interessierte Kunde weiterhin zum Lebensmitteldetektiv werden und anhand der Rückseite erkennen, dass in der Tüte "Pizza-Mix auf Pflanzenfettbasis" kein Käse steckt, auch wenn der Inhalt so anmutet. Ebenfalls muss er folgern, dass, was wie Garnelen aussieht, eigentlich nichts als gepresstes Muskeleiweiß ist.

Kleingedrucktes bleibt klein

Auch sollte es weniger Kleingedrucktes geben. Aber: Die vorgeschriebene Schriftgröße beträgt nun mickrige 1,2 Millimeter. Zum Vergleich: Bei einer Tageszeitung sind es immerhin zwei Millimeter. Zudem bleiben die Angaben zu Nährwerten weiterhin auf der Rückseite. Um sie zu studieren, bedarf es einer Brille und viel Geduld.

Schönrechnerei bei Nährwerten

Eigentlich müssen nun auch alle Nährwerte genannt werden. Aber: Es gibt für Brennwert, Fett, gesättigte Fettsäuren, Kohlenhydrate, Zucker, Eiweiß und Salz - also alle wichtigen Nährstoffe - eine Übergangsfrist bis Ende 2016. Zudem dürfen Hersteller sie weiterhin in kleinen Portionen angeben. So können sie Schönrechnerei betreiben und die Transparenz für den Kunden bleibt auf der Strecke.

Verbraucher braucht weiter Lupe

Somit bleibt es in der Verantwortung des Kunden, mit einer Lupe nach Informationen zu einem Produkt zu fahnden und die Hinweise auf dem Etikett richtig zu deuten. Das ist nicht richtig. Eine Regelung, die mehr Transparenz verspricht, sollte diese auch bieten. Stattdessen entpuppen sich die neuen Vorgaben als Mogelpackung. Zu viele Schlupflöcher für die großen der Lebensmittelindustrie, zu wenig strikte Vorgaben im Sinne des Verbrauchers.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Die Duftkerze mit der bekannten NIVEA Creme-Note
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017