Sie sind hier: Home > Leben >

Parkinson-Krankheit: Aggro-Träume deuten auf erhöhtes Risiko hin

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Deutsche Parkinson-Gesellschaft  

Aggressive Träume deuten auf erhöhtes Parkinson-Risiko hin

13.04.2015, 08:56 Uhr | t-online.de, dpa-tmn

Depressionen oder Riechstörungen können ein frühes Symptom für Parkinson sein. Auch aggressive Träume deuten auf ein erhöhtes Risiko hin - auch schon 10 oder 20 Jahre vor dem Ausbruch der unheilbaren Nervenkrankheit. Darauf weisen die Deutsche Gesellschaft für Neurologie und die Deutsche Parkinson-Gesellschaft (DPG) hin.

"Es gibt bisher aber weder ein verlässliches Kriterium, das mit Sicherheit anzeigt, dass ein Mensch im Laufe der nächsten Jahre Parkinson entwickeln wird, noch Medikamente, die die Entstehung verhindern können", sagt Professor Daniela Berg von der DPG. Etwa mit Medikamenten, Gehirntraining und Bewegungstherapie kann der Verlauf der Erkrankung beeinflusst werden.

Parkinson entwickelt sich schleichend

Die Diagnose Parkinson trifft immer mehr Menschen: Deutschlandweit leiden etwa 150.000 bis 200.000 Menschen an der unheilbaren Funktionsstörung des Nervensystems. Von Parkinson spricht man, wenn die Bewegungen verlangsamt sind, zusätzlich ein Zittern (Tremor) im Ruhezustand und Muskelsteifheit auftreten.

Die Krankheit, die meist im Alter von etwa 60 Jahren diagnostiziert wird, entwickelt sich schleichend. Dabei werden Nervenzellen im Gehirn, die Dopamin produzieren, nach und nach zerstört. Fehlt die richtige Menge dieses Neurotransmitters, werden die Bewegungen der Muskeln beeinflusst. Warum es zum Verlust dieser Nervenzellen kommt, ist bislang nicht bekannt.

Typische Symptome: Zittern und verlangsamte Bewegungen

Bei der Erkrankung zerfallen Zellen des Mittelhirns. Sie produzieren dann kein Dopamin mehr, mit dessen Hilfe der Körper normalerweise Bewegungen steuert. Zahlreiche Störungen, die sich mit dem Fortschreiten des Leidens verstärken, sind die Folge. Dazu können auch eine leise und monotone Sprache sowie eine Verlangsamung der Bewegungen gehören. Weitere Symptome sind Schlaflosigkeit, Verstopfungen und eine Störung des Geruchsinns. Häufig leiden Patienten unter Muskelzittern, haben Schwierigkeiten beim Schnürsenkelbinden und Knöpfeschließen. An der Krankheit selbst sterben die wenigsten. Vielmehr sind es Folgeleiden wie eine Lungenentzündung, die für Betroffene tödlich enden.

Medikamente so früh wie möglich nehmen

Das einzige, was Betroffenen nach der Diagnose bleibt, ist die Krankheit zu akzeptieren, körperlich und mental aktiv zu bleiben - und so früh wie möglich Medikamente zu nehmen. Diese können die Krankheit zwar nicht aufhalten, aber den Prozess deutlich verlangsamen.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Vom Fleck weg gekauft: Beko Haushaltsgeräte
OTTO.de
Shopping
MagentaZuhause für 19,95 € mtl. im 1. Jahr bestellen
zur Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017