Sie sind hier: Home > Leben >

Bist du handysüchtig?

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Wann die Abhängigkeit beginnt

| t-online.de

Bist du handysüchtig?.  (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Wer im Bett noch mit seinem Handy spielt, der hat ein Problem. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Doch ist man gleich abhängig, nur weil man häufig auf sein Smartphone schaut? Ganz klar: Nein. Manche nutzen das Smartphone etwa zur Ablenkung vom Stress oder drücken sich damit vor unangenehmen Aufgaben. Sorgen machen sollte man sich dann, wenn sich alles ums Handy dreht und man auch schöne Tätigkeiten unterbricht, um aufs Display zu gucken.

Die Beschäftigung mit dem Handy darf also nicht das Hobby stören oder soziale Kontakte ersetzen. Wer zwar stundenlang chattet, aber weiter in den Sportverein geht und die Schule schafft, hat eher kein Suchtproblem.

NÄCHSTE SEITE: Wie oft schaust du auf dein Handy?

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Mutig oder völlig verrückt? 
Dieser Mann klettert in Vulkane

Chris Horsley hat eine ziemlich außergewöhnliche Passion. Video


Shopping
Shopping
Samsung Galaxy S8 für nur 1,- €*

Im Tarif MagentaMobil L mit Top-Smartphone. Jetzt vorbestellen bei der Telekom. Shopping

Meistgesuchte Themen

Anzeige
shopping-portal