Sie sind hier: Home > Leben >

Abnehmen: Was schlanke Frauen anders machen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Was schlanke Frauen anders machen

| t-online.de

Abnehmen: Was schlanke Frauen anders machen.  (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Ein gesundes Frühstück ist Pflicht. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Bei manchen Frauen scheint sich die Waage einfach nicht nach oben zu bewegen, obwohl auch sie Schokolade naschen und Burger schlemmen. Doch wie kann das sein? Wir haben drei schlanke Frauen nach ihrem Figur-Geheimnis gefragt: Eine Diät macht keine von ihnen. Es kommt auf das Gesamtpaket an.

"Als ich noch zur Uni gegangen bin, habe ich viel Sport gemacht und mich auch tagsüber viel bewegt", erzählt Inge (45). "Dann kam das Berufsleben und Schwups, hatte ich fast fünfzehn Kilo mehr auf den Rippen und wog bei 1,68 Meter stolze 75 Kilogramm."

"Das viele Sitzen ist ein Figur-Killer"

Inge saß viel am Computer, aß ihre Mahlzeiten oft nebenbei am Schreibtisch und verschlang abends öfter eine Tafel Schokolade auf der Couch zu Entspannung. Hinzu kam das eine oder andere Glas Wein und Leckereien vom Pizzaboten. "Das viele Sitzen war ein echter Figur-Killer für mich", sagt sie. "Doch auf Sport hatte ich damals einfach keine Lust.“

Sport und gesundes Essen lassen Pfunde purzeln

"Irgendwann war Sommer und alle meine Freunde sind schwimmen gegangen, doch ich habe mir immer wieder Ausreden einfallen lassen, weil ich mich so schwabbelig gefühlt habe", erinnert sie sich. Da beschloss sie, etwas zu ändern, kaufte sich einen Hometrainer und strampelte in ihrer knappen Freizeit jeden Abend eine halbe Stunde.

Statt Schokolade wechselte sie auf Obst und frühstückte Müsli mit Joghurt statt Nutella-Brötchen. "Das hat mich satt gemacht und ich hatte nicht mehr so viel Lust auf Zwischensnacks“, sagt Inge. Statt Pizza beim Lieferdienst zu bestellen kochte sie wieder selbst – mit viel Gemüse. Die Pfunde purzelten.

Geht der Zeiger der Waage nach oben, rechtzeitig gegensteuern

"Mit 60 Kilogramm fühlte ich mich endlich wieder wohl. Und dieses Gewicht halte ich jetzt schon mehrere Jahre", erzählt sie. Zwar zeigt auch bei Inge der Zeiger der Waage immer mal wieder etwas mehr an, aber dann steuert sie gleich dagegen. "Man darf auch mal schlemmen, aber man muss frühzeitig wieder Maß halten. Zwei Kilo abzunehmen ist eben doch leichter als 15.“

Eine Crash-Diät machte Inge nicht, sondern änderte langsam ihre Gewohnheiten. Das ist die bessere Methode, um schlank zu werden und zu bleiben. Drastischer Kalorienverzicht führt auf Dauer zum Jojo-Effekt. Schlanke Frauen sind nicht ständig auf Diät, sie essen meist nicht weniger, sondern anders: zum Beispiel regelmäßige und sättigende Mahlzeiten statt Snacks nebenher. Es gibt mehr Vollkorn und Frischkost, dafür weniger Fett und Fast Food. Außerdem bewegen sie sich mehr im Alltag. Es muss nicht der Hometrainer sein: Treppe statt Fahrstuhl, Fahrrad statt Auto kann schon viel bewirken.

Mit Eiweiß und Disziplin zur schlanken Linie

Übergewicht kennt die zierliche Stefanie (33) nicht. Bei 1,60 Meter Körpergröße wiegt sie gerade mal 49 Kilo. "Ich denke, dass es zum Teil Veranlagung ist. Meine Eltern sind beide schlank und keiner neigt zu Übergewicht", sagt sie. "Trotzdem achte ich darauf, was und wie viel ich esse. Würde ich wahllos drauflos schlemmen, würde auch ich zunehmen."

"Laufen hilft extrem gut gegen Cellulite"

Stefanie schwört auf eine Mischung aus gesunder Ernährung und regelmäßigem Training. In ihrem Kühlschrank findet sich nur wenig Fleisch, dafür viel Joghurt, Müsli, Obst, Gemüse, dunkles Brot und Käse. Vier bis fünf Mal in der Woche schnürt sie ihre Joggingschuhe, geht gerne schwimmen und macht zuhause etwas Krafttraining. "Laufen hilft extrem gut gegen Cellulite, unschöne Dellen und strafft die Beine", verrät sie ihr Figur-Geheimnis.

Süße Sünden erlaubt, aber in Maßen

Von strengen Diäten hält Stefanie nichts. "Ich hungere nicht und ich verzichte nicht auf leckeres Essen, einen guten Wein und schon gar nicht auf meine Lieblingssüßigkeiten. Aber ich esse in Maßen und versuche, meine Schlemmertage wieder auszugleichen." 

"Ich höre auf mein Hungergefühl"

Auch die 50-jährige Carolin* macht keine Diät. Ihr Schlank-Geheimnis: Sie hört immer auf ihr Hungergefühl. Carolin wiegt 57 Kilo bei einer Größe von 1,68. "Ich esse, wenn ich Hunger habe. Bin ich satt, höre ich auf", erklärt sie. „Wenn ich abends mal keinen Hunger habe, verzichte ich auch mal auf das Abendessen. Das Frühstück darf bei mir aber nie fehlen, sonst habe ich keine Energie für den Tag.“

Immer ausreichend trinken

Außerdem achtet sie darauf, immer ausreichend zu trinken: "Manchmal habe ich das Gefühl hungrig zu sein, dabei ist es letzten Endes doch nur Durst gewesen."  Und tatsächlich: Hungergefühl und Flüssigkeitsmangel werden häufig verwechselt, da der Körper ähnliche Signale sendet. Statt jedem Anflug von Heißhunger mit Naschen nachzugeben, hilft es, ein paar Schlucke zu trinken. Das macht es leichter schlank zu werden und zu bleiben.

"Ich verzichte komplett auf Säfte, Limos und Zucker im Kaffee", sagt Carolin. „Das schmeckt mir einfach nicht. Warum sollte ich mir mit Getränken unnötige Kalorien zuführen?“

Gute Figur ganz ohne Diät

Von Diäten hält keine der befragten Damen etwas. „Verzicht tut dem Körper nicht gut", sind sie sich einig und legen den Fokus auf eine gesunde und ausgewogene Ernährung. Auch Bewegung kommt bei ihnen nicht zu kurz. Schlemmereien sind erlaubt, allerdings gehören sie zu den bewusst genossenen Ausnahmen.

* Name von der Redaktion geändert

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Es hätte viel schlimmer enden können 
Dieser Lkw-Fahrer ist nur knapp dem Tod entronnen

Sein Fahrzeug steht auf der Kippe und droht in die Tiefe zu stürzen. Video

Anzeige
Ähnliche Themen im Web


Anzeige
shopping-portal