[leben]
Sie sind hier: Home > Leben >

Ermittlungsverfahren: RTL soll Polizei in Köln bespitzelt haben

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Ließ RTL Kölner Polizisten im Dienst bespitzeln?

16.08.2016, 15:28 Uhr | t-online.de

Ermittlungsverfahren: RTL soll Polizei in Köln bespitzelt haben.  (Quelle: dpa)

RTL hat Ärger mit der Polizei. (Quelle: dpa)

Das könnte mächtig Ärger für RTL geben: Reporter des Senders sollen zusammen mit einer Kölner Polizeibeamtin Polizisten bei der Arbeit mit versteckten Kameras und Mikrofonen bespitzelt haben. Dabei wurden offenbar dienstliche und private Gespräche aufgezeichnet. Jetzt läuft ein Ermittlungsverfahren.

Bereits Mitte letzter Woche waren zwei RTL-Reporter und eine 26-jährige Polizistin bei heimlichen Dreharbeiten am Kölner Hauptbahnhof aufgeflogen. Die Beamtin steht nun im Verdacht, für eine investigative RTL-Recherche über Monate hinweg ihre Kollegen von der 15. Polizeihundertschaft in Brühl bei Köln illegal auf Video aufgezeichnet zu haben.

Am Montag (8. August) durchsuchte die Polizei die Wohnungen von allen drei Verdächtigen. Laut Oberstaatsanwalt Ulrich Bremer fanden die Ermittler bei der Polizistin Unterlagen, die auf eine geschäftliche Verbindung mit RTL hindeuten. "Dies überprüfen wir noch“, so Bremer gegenüber der "Kölner Rundschau". Ein RTL-Sprecher betonte, es habe keinen Vertrag des Senders mit der Polizistin gegeben. Zu Personen könne der Sender wegen Informanten- und Quellenschutzes keine Angaben machen.

Ein "unerträglicher" Vorfall

Mittlerweile hat die Kölner Staatsanwaltschaft gegen beide Reporter und die Polizistin Ermittlungen aufgenommen. Gegen die Beamtin wird wegen des Verdachts der Verletzung von Privatgeheimnissen ermittelt. Gegen den Kameramann und die Journalistin laufen strafrechtliche Untersuchungen wegen Beihilfe und Anstiftung.

Darüber hinaus ließ der Kölner Polizeipräsident Jürgen Mathies Diensträume auf Abhörwanzen untersuchen. Gegen die Polizistin leitete er ein Entlassungsverfahren ein.

Er finde den Vorfall "unerträglich", kommentierte Mathies gegenüber der "Kölner Rundschau". Wegen des massiven Vertrauensverlustes habe er keine andere Wahl gehabt, als die verdächtige Kollegin zu suspendieren.

RTL übergibt das gesammelte Material

RTL reagierte auf den Vorfall, indem es den Behörden das umfangreiche Material übergab, das die Polizistin in den zurückliegenden Monaten über ihre Kollegen gesammelt hatte. Offenbar will der Sender so einer Durchsuchung zuvorkommen.

Ein Sender-Sprecher erklärte gegenüber "kress.de", man habe den Polizei-Alltag im Licht der "größeren Herausforderungen" sowie "Übergriffe und Respektlosigkeiten gegenüber Polizisten im Einsatz" zeigen wollen. Zu den Vorwürfen der illegalen Bespitzelung wollte sich der Sender zunächst nicht äußern.

Die Kölner Staatsanwaltschaft hat jedoch Berichte dementiert, sie ermittele auch gegen RTL. "Das trifft nicht zu", sagte Bremer der Deutschen Presseagentur und widersprach damit Behauptungen von "kress.de". "Richtig ist: Wir ermitteln gegen drei Einzelpersonen - eine Polizeibeamtin, eine RTL-Journalistin und einen Kameramann."

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Blätter und Äste als Nahrung 
Unfassbar, wovon sich dieser Mann ernährt

Der Pakistaner Mehmood Butt ernährt sich ausschließlich von Blättern und Ästen. Trotz einseitiger Ernährung war der 50-Jährige noch nie krank. Video

Anzeige
Ähnliche Themen im Web

Shopping
Shopping
Die NIVEA Fotodose mit Ihrem Lieblingsbild

Gestalten Sie Ihre eigene Cremedose mit Ihrem Lieblingsfoto. Jetzt bestellen auf NIVEA.de.

Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

Meistgesuchte Themen

Anzeige
shopping-portal