Sie sind hier: Home > Leben >

Ist der Thermomix wirklich besser? Discounter-Alternativen im Check

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Thermomix vs. Discountprodukt

| t-online.de

Ist der Thermomix wirklich besser? Discounter-Alternativen im Check.  (Quelle: ALDI SÜD)

Erst kürzlich hat Aldi ein Discount-Produkt des teuren Küchengeräts herausgebracht. (Quelle: ALDI SÜD)

Unter den Küchenmaschinen mit Kochfunktionen kann der Thermomix von Vorwerk eine große Fangemeinde begeistern. Aber macht es wirklich Sinn, so viel Geld in eine Küchenmaschine zu investieren? Die Sendung NDR "Markt" hat den Thermomix mit den günstigen Alternativen der Discounter Aldi und Lidl in einem Praxistest verglichen.

Drei Hobbyköchinnen testeten die Küchenhelfer "Quigg Küchenmaschine mit Kochfunktion" von Aldi (199 Euro), "Monsieur Cuisine" von Lidl (179 Euro), Vorwerk "Thermomix TM5" (1.199 Euro) ein.

Die Discounter-Maschinen verfügen nicht über alle Funktionen, die der Thermomix mitbringt. So hat der Helfer von Aldi zwar eine integrierte Waage, sie befindet sich jedoch nicht unter dem Mixtopf. Diesen muss man also hin und her bewegen. Für das Lidl-Produkt hingegen wird eine separate Waage mitgeliefert. Auch das Touch-Display und die Funktion des "Guided - Cooking" über ein elektronisches Kochbuch werden bei den Günstig-Varianten nicht geboten.

Negativ fiel den Testerinnen deshalb auch auf, dass für die Küchenmaschinen von Aldi und Lidl das Grundrezept zum Herstellen von Hefeteig fehlt.

Thermomix siegt im Hefezopf-Vergleich

Stattdessen wählten sie das Rezept für Pizzateig aus dem Aldi-Kochbuch. Auf Nachfrage von NDR "Markt" empfahl Aldi, auf das eigene Rezept des Discounters für einen Hefe-Brotteig zurückzugreifen und dieses leicht abzuwandeln. Lidl verweist auf die online erhältlichen "Monsieur Cuisine"-Rezeptbücher und das Rezept für Brioche.

Beim Hefeteig-Vergleich aus den drei Küchenmaschinen stach der Teig aus dem Thermomix hervor. Ihn bezeichneten die Köchinnen als "nahezu perfekt". Der Teig aus der Lidl-Maschine ähnelte hingegen mehr einem Rührteig. Auch nach dem Backen zeigten sich große Unterschiede: der Thermomix-Zopf erschien locker, das Aldi-Ergebnis bezeichneten die Testerinnen als "etwas kompakt" und der Hefeteig des Lidl-Gerätes war nicht aufgegangen und erwies sich als bröckelig.

Leckerer Rokost-Salat in Sekunden?

Für eine Apfel-Möhren-Rohkost füllten die Testerinnen Obst und Gemüse grob vorgeschnitten in die Testgeräte. Auch hier war das Ergebnis unterschiedlich: Im Thermomix und der Maschine von Lidl verwandelten sich die Zutaten zu einem fein gehackten Salat. Die Küchenmaschine von Aldi brauchte etwas länger und die Stücke waren teilweise grob.

Butter statt Schlagsahne

Auch Sahne kann man dank eines kleinen Aufsatzes mit allen drei Maschinen schlagen.Im "Markt"-Test geschah jedoch beim Aldi-Gerät lange nichts und dann wurde die Sahne plötzlich zu Butter. Der Hersteller empfiehlt nach Konfrontation mit dem Testergebnis, die Geschwindigkeit für die letzte Minute zu senken, um so zu vermeiden, dass die Sahne aufgrund der Fliehkraft zu kompakt wird. Wichtig sei zudem, dass die Sahne Kühlschranktemperatur hat.

Ählich war das Ergebnis mit dem Lidl-Gerät. Neben der Temperatur verweist der Discounter auf den Mixbehälter und den Fettgehalt der Sahne als Faktoren für das Ergebnis. Zudem könne man das Gerät abschalten, sobald die Sahne steif genug erscheint. Vorwerk gibt keine Zeit vor, stattdessen soll man die Sahne beobachten und bis zur gewünschten Festigkeit schlagen. Das kann aber auch schief gehen, wie unsere Redakteurin von t-online.de aus eigener Erfahrung weiß. Sahne schlagen scheint mit einer Küchenmaschine generell eine heikle Angelegenheit zu sein. 

Thermomix überzeugt, sein Preis jedoch nicht

Allen drei Testerinnen fiel die Qualität des Thermomix positiv auf. Dennoch wollen zwei von ihnen nicht so tief in die Tasche greifen. Die Discounter-Produkte stellen für sie jedoch auch keine Alternative da.

Discounter-Geräte können nicht mithalten

Dieses Testergebnis bestätigt einmal mehr, das die Küchenmaschinen der Discounter im Vergleich zum teuren Thermomix nicht mithalten können. Dies ergab auch eine Untersuchung der Stiftung Warentest. Auch bei ihr konnten in einem Schnelltest Aldi und Lidl nicht überzeugen. Das Ergebnis war nur mittelmäßig, wie das Verbrauchermagazin im Dezember 2015 berichtete.

Mehr Infos zur Sendung finden Sie hier.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige
Ähnliche Themen im Web

Shopping
Shopping
Die heißesten Bikini-Trends für den Sommer
gefunden auf otto.de
KlingelBabistabonprix.deESPRITStreet OneCECILMADELEINEdouglas.demyToys
Meistgesuchte Themen
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben

Anzeige
shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017