Sie sind hier: Home > Leben >

"Öko-Test" findet bedenklichen Stoff in Synthetikkissen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

"Öko-Test" hat 20 Kopfkissen überprüft  

Tester kritisieren bedenklichen Stoff in Synthetikkissen

04.09.2017, 08:14 Uhr | cch, t-online.de

"Öko-Test" findet bedenklichen Stoff in Synthetikkissen. Die Zeitschrift "Öko-Test" hat in ihrer aktuellen Ausgabe Kissen genauer unter die Lupe genommen. (Quelle: Symbolbild/Purestock)

Die Zeitschrift "Öko-Test" hat in ihrer aktuellen Ausgabe Kissen genauer unter die Lupe genommen. (Quelle: Symbolbild/Purestock)

Die meisten Menschen brauchen eines, um nachts bequem schlafen zu können. Da ist die richtige Wahl des Kopfkissens besonders wichtig. Die Zeitschrift "Öko-Test" hat in ihrer aktuellen Ausgabe (09/2017) 20 Kissen (80x40 Zentimeter) getestet.

"Öko-Test": Getestete Kissen sind größtenteils "gut"

Die getesteten Kopfkissen seien "gut mit Abstrichen", fasst "Öko-Test" das Ergebnis seiner Untersuchung zusammen. Rundum überzeugten sechs Naturkissen im Test. Diese mit Baumwolle, Kamelwolle, Schurwolle und/oder Naturlatex gefüllten Produkte erhielten das Urteil "sehr gut". Zwölf Mal wurde zudem die Note "gut" vergeben, zwei Mal "befriedigend". Dennoch haben die Tester etwas zu beanstanden.

Alle 13 Kissen mit synthetischer Füllung wiesen in dem Test erhöhte Mengen an löslichen Rückständen des giftigen Halbmetalls Antimon auf. Bei guter Herstellungspraxis, so die Experten von "Öko-Test", wäre dies vermeidbar.

Diese Kissen schnitten am schlechtesten ab

Besonders deutliche Mengen lösten sich dem Test zufolge aus den Kissen "Ärenpris Kissen, weich" von Ikea und das "Quality Kopfkissen klimaregulierende Faserkugelfüllung" von Real. Die Kissen entsprechen aber den gesetzlichen Anforderungen. Die Tester gaben ihnen jeweils die Note "befriedigend".

"Öko-Test" geht davon aus, dass die Werte an Antimon auf die Verbindung Antimontrioxid zurückzuführen ist. Sie bildet sich bei der Herstellung von Polyester und steht im Verdacht, Krebs auslösen zu können.

"Öko-Test" empfiehlt Kissen mit Naturfüllungen

"Öko-Test" rät:

  • Bevorzugen Sie Kopfkissen mit Naturfüllungen.
  • Beim Kauf sollten Sie sich im Fachgeschäft beraten lassen und eventuell Probe liegen. Kein Kissen ist für jeden Menschen passend.
  • Damit das Kissen in Form bleibt, sollte es jeden Tag aufgeschüttelt und regelmäßig gelüftet werden.

Das ausführliche Testergebnis lesen Sie in der September-Ausgabe von „Öko-Test“.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Shopping
Allnet Flat Plus mit Samsung Galaxy S8 im besten D-Netz
zu congstar.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017