Sie sind hier: Home > Leben >

Viele Klarspüler "gut", Öko-Produkte fallen durch

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Stiftung Warentest  

Klarspüler im Test: Öko-Produkte fallen durch

02.10.2017, 08:48 Uhr | dpa-tmn, t-online.de

Viele Klarspüler "gut", Öko-Produkte fallen durch. Klarspüler müssen nicht unbedingt sein. Wer Multifunktions-Tabs für die Spülmaschine verwendet, kann in den meisten Fällen darauf verzichten. (Quelle: dpa/tmn/Andrea Warnecke)

Klarspüler müssen nicht unbedingt sein. Wer Multifunktions-Tabs für die Spülmaschine verwendet, kann in den meisten Fällen darauf verzichten. (Quelle: Andrea Warnecke/dpa/tmn)

Wer auf schlierenfreie Gläser und Teller Wert legt, sollte Klarspüler mit hohem Tensid-Gehalt in die Spülmaschine füllen. Zu diesem Ergebnis kommt eine Untersuchung der Stiftung Warentest ("test"-Ausgabe 10/17).

Klarspüler im Test: die Testsieger

Stiftung Warentest hat 19 Klarspüler untersucht. Zwölf Mal gab es die Note "gut". Ganz vorne im Test lagen Domol von Rossmann (Note 1,7), Denkmit von dm (1,8) und Saubermax von Norma (1,8). Alle mit "gut" bewerteten Produkte hatten den Testern zufolge einen Tensid-Gehalt von 5 bis 15 Prozent auf ihrem Etikett ausgewiesen. Das trennte die Spreu vom Weizen.

Denn die Mittel mit einer geringeren Tensid-Konzentration schnitten laut den Testern erheblich schlechter ab. Gläser blieben fleckig, Porzellan hatte nach 30 Spülgängen einen blassstumpfen Überzug. Fünf Produkte bekamen noch knapp die Note "ausreichend".

Stiftung Warentest: Zwei Klarspüler erhalten Note "mangelhaft"

Am schlechtesten schnitten die beiden mit Abstand teuersten Klarspüler ab: Die Produkte von Sonett und Ecover kosten pro 100 Milliliter rund sechsmal mehr als das beste Produkt im Test. Ihre Tenside werden aus pflanzlichen Rohstoffen gewonnen. Überzeugen konnten sie so nur bei den Umwelteigenschaften, nicht aber beim Klarspülen. "Mangelhaft", urteilten die Tester.

Für die Bewertung der Klarspüler spielten folgende Gesichtspunkte eine Rolle: Klarspülen, Trocknen, Kalkbeläge verhindern, Umwelteigenschaften und Verpackung.

Klarspüler müssen Spülmaschinenbesitzer einfüllen, wenn sie Pulver oder Solotabs nutzen. Wer Multitabs einsetzt, kann nach Angaben der Warentester auf die Zugabe von Klarspüler verzichten.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017