Sie sind hier: Home > Leben > Liebe >

Bindungsängste: Das steckt hinter so genannten Langzeitaffären

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Bindungsängste  

Wenn die Beziehung unverbindlich bleibt

28.10.2009, 10:24 Uhr | Friendscout24

Partnerschaft: Langzeitaffären werden dann problematisch, wenn einer mehr will. (Foto: imago)Langzeitaffären werden dann problematisch, wenn einer mehr will. (Foto: imago)Es gibt verschiedene Beweggründe, die dazu führen, eine "unverbindliche" Art der Beziehung zu wählen. Manchmal liegen Bindungsängste zugrunde, manchmal spiegelt eine Langzeitaffäre aber auch Probleme in der Partnerschaft wider. Problematisch wird es dann, wenn einer der Partner Nägel mit Köpfen machen will - zum Beispiel an Heirat oder Zusammenziehen denkt - der andere jedoch partout nicht mitzieht. Wie man in einem solchen Fall strategisch am besten vorgeht, hängt davon ab, welcher Beziehungstyp der andere ist

Ist er der Richtige? Signale für die große Liebe
Online-Test Auf welchen Männertyp stehen Sie?
Foto-Show So klappt's mit der Verführung



Vom Leben gezeichnet oder "das gebrannte Kind"

Ein gebranntes Kind scheut bekanntlich das Feuer. Soll heißen: Glühen darf es schon. Auch immer wieder mal richtig heiß hergehen. Aber kontinuierliches Feuer, da kommt schnell die Angst des erneuten Verbrennens auf. Denn genau das hat die Person schon mal erlebt – und das will sie kein zweites Mal.

Tipp:

Wenn es Ihnen gelingt, aus der Glut mehr zu machen, dann gehen Sie’s behutsam an. Also nicht gleich ein Osterfeuer aus dem ersten Funken machen, sondern schön entspannt immer wieder ein Stückchen Verbundenheit nachlegen – und mit reichlich Vertrauen schüren. Dabei kommt es einzig auf die richtige Mischung an. Es mag nicht ganz einfach sein, doch im Innersten müssen Sie dem Gegenüber nur beweisen: "Hey, Liebe kann brennen und muss nicht mit Tränen gelöscht werden."

Der Eigenbrötler oder "der mit sich selbst tanzt"

Hier begeben sich Beziehungswillige auf ganz schweres Terrain. Denn an sich lässt sich der Person nichts vorwerfen. Sie interessiert sich schlicht für nur eine einzige Sache so richtig, findet, diese eine Sache sei das Bedeutendste auf der Welt – und da es sich dabei just um sie selbst handelt. Tja, was tun?

Tipp: Wenn es irgendwie geht: Nicht verlieben! Wenn es schon zu spät ist: entlieben! Und falls das auch nicht klappt, machen Sie sich bewusst, dass Sie die zweite Geige spielen. Maximal. Das kann sich nach Jahren einmal ändern. Und bis dahin brauchen Sie ganz viel Kraft – oder eine ähnliche Einstellung.

Der Genetiker oder "der Urmensch"

Sehr einfach gestrickte Charaktere. Manche mögen diese vielleicht sogar als "primitiv" bezeichnen. Doch diese Einschätzung schreckt diese Männer nicht. Denn: Sie wissen darum – und haben ihren ureigenen Nutzen daraus gezogen. Man kann es als Ausrede betrachten, möglicherweise auch als Macke. Doch die Lösung liegt viel näher, ist viel "einfacher" – und macht es überflüssig, sich den Kopf über Psychologie oder Urinstinkte zu zerbrechen. Denn: Sie wollen nicht. Jedenfalls nicht auf Dauer, sondern nur immer mal wieder. Und dann nicht selten mit Urgewalt.

Tipp: Gibt’s keinen. Wer nicht will, der will nicht. Wenn dieser Typus von der wahren Liebe getroffen wird, tut er alles, um einen Streif- oder Durchschuss möglichst ausheilen zu lassen. Einzig wenn Amors Speerspitze stecken bleibt, gibt’s eine minimale Chance. Also reiner Zufall! Ausnahme: der "Wer-nicht-will-der-hat-schon-Typ“. Verheiratet, nicht trennungs- jedoch abenteuerlustig. Auch nicht besser. Denn die Mittel der Wahl wären Erpressungen und Drohungen. Und sollten Sie es nicht mit einem mentalen Masochisten zu tun haben, führt das im Zweifelsfall zur Doppeltrennung. Denn der Betrüger wird verlassen – die Petze aber von ihm auch.

Mehr zum Thema Liebe:

Selbst schuld? Schön und trotzdem Single
Pro und Contra Liebe auf den ersten Blick
Leichtes Leben Haben es schöne Frauen einfacher?
Pro und Contra Seitensprung - beichten oder schweigen?

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Es hätte viel schlimmer enden können 
Dieser Lkw-Fahrer ist nur knapp dem Tod entronnen

Sein Fahrzeug steht auf der Kippe und droht in die Tiefe zu stürzen. Video

Anzeige

Shopping
Anzeige
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

Meistgesuchte Themen

Anzeige
shopping-portal